Urlesteig Sarntal

Der 2012 eröffnete Urlesteig im Wandergebiet Reinswald ist ein Erlebnis für Familien mit Kindern.

Der Juli, mit derzeitigen Temperaturen von weit über 30 Grad, eignet sich hervorragend für einen Ausflug nach Reinswald. Auf 1.570 m Meereshöhe, bei der Tatstation der Kabinenbahn Reinswald, ist es schon erfrischender als in niedrigeren Tallagen. Diese Kabinenbahn bringt uns, eine Familie mit drei Kleinkindern, bis zur Bergstation Pichlberg auf 2.130 m Meereshöhe. Schon die Bergfahrt bietet schöne Blicke auf Reinswald und das Sarntal, oben aber ist der Blick auf die umliegenden Berge einfach überwältigend.

Die Kinder tummeln sich bereits auf dem Spielplatz bei der Pichlberg Alm neben der Bergstation. Von dieser Alm aus würde der Weg über die größere Runde des Urlesteigs führen: bis zur Getrumalm und dann in einem weiten Bogen bis zur Talstation. Die zwei Etappen dieser Runde zeigen Sarner Besonderheiten (Bergstation - Getrumalm) und die Sarner Flora (Getrumalm - Sarner Mühlen - Talstation). Wir entscheiden uns für die anderen zwei Etappen, also die kleinere Runde über die Pfnatschalm. Die erste Etappe ist dem Thema Wasser gewidmet…

Der breite Weg führt an Wasserrädern vorbei bis zur Pfnatschalm auf 2.078 m, die regionale Leckerbissen und hausgemachte Sarntaler Hausmannskost bietet. Oberhalb der Alm befindet sich der Teich mit Floß, ein Heidenspaß für die Kinder! Danach geht es leicht abwärts, die zweite Etappe dieser Runde behandelt die Sarner Fauna. Da kommen wir an Stationen wie “Kreuzotter”, “Auerhahn” und “Almdohle” vorbei. Jede Station besteht aus einem Stamm mit geschnitztem Tier und jeder Menge interessanter Informationen. Die Riesenlibelle kann sogar erklettert werden! Der Weg wird langsam enger und führt bis zur Sunnolm (1.834 m), wo wir uns ein Eis gönnen.

Etwas unterhalb der Sunnolm befinden sich die “Urlelockn”, denen der Urlesteig seinen Namen verdankt. Noch ein letzter Blick auf die grasenden Kühe, und wir machen uns auf den Abstieg nach Reinswald. Obwohl wir den halben Tag schon unterwegs sind, machen die Kinder noch gut mit. Durch die verschiedenen Stationen und die Spiele gibt es immer was Neues zu entdecken und das Wandern wird zum Abenteuer… Bald darauf, langsam wird es Abend, entdecken wir unter uns die Talstation Reinswald und den Parkplatz. Angekommen!

Autor: MS

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Bergstation Reinswald, Sarntal
Weg: Bergstation Reinswald - Almhütten Pichlberg (2.130 m), Pfnatschalm (2.078 m), Sunnolm (1.834 m) - Reinswald Talstation (1.570 m)
Wegnummer: Wegweiser “Urlesteig”
Gehzeit: Der Weg über die Pfnatschalm bis zur Talstation ist in ca. 1 Stunde zu schaffen, mit den einzelnen Stationen und Spielen brauchten wir einen halben Tag
Höhenunterschied: ca. 560 m
Höhenlage: zwischen 2.130 m (Bergstation Reinswald) und 1.570 m Meereshöhe (Talstation Reinswald)
Erlebt: Juli 2013
Familientauglich? Ein idealer Ausflug für Kinder mit Familie, der Weg ist zwar nicht kinderwagentauglich (nur der obere Abschnitt, evt. Rückfahrt mit der Kabinenbahn), aber die einzelnen Spielstationen und die urigen Hütten sind ideal für einen Ausflug mit der Familie
Infos bei: Tourismusverband Sarntal, Tel. +39 0471 623091

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Falzeben: Meraner Bergadventwoche auf Falzeben
    Hotel

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Hafling - Falzeben - Meran 2000
    vom 16.12.17 bis 23.12.17
    7 Nächte ab 658 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Kircherhof
    Hotel

    Hotel Kircherhof

  2. Hotel Schneeberg
    Hotel

    Hotel Schneeberg

  3. Silena
    Hotel

    Silena

  4. Hotel Torgglerhof
    Hotel

    Hotel Torgglerhof

  5. Hotel Olympia
    Hotel

    Hotel Olympia

Tipps und weitere Infos