Tappeinerweg und Algunder Waalweg

Von den Meraner Promenaden ins Algunder Wein- und Apfelland: eine 8 km lange gemütliche Spazierwanderung durch die Burggräfler Natur- und Kulturlandschaft.

Die Nikolauskirche in Merans Altstadt haben wir als Ausgangspunkt unserer Wanderung von den Meraner Promenaden über den Algunder Waalweg ausgewählt. Durch die Gassen von Steinach, wie Merans ältestes Viertel heißt, geht es durch das Passeirer Tor in Richtung Zenoberg. Wir folgen dem Wegweiser der Gilfpromenade zum Pulverturm. Es geht leicht aufwärts über die gepflasterten Stufen zwischen alten Gemäuern und Weinreben hoch. Der Ausblick über Obermais dreht sich beim Turm nach Westen und wir können auf die Pfarrkirche hinunter schauen und Merans Altstadt von oben betrachten. Wir stehen nun am Ausgangspunkt des Tappeinerweges.

In westliche Richtung schlängelt sich die Tappeiner-Promenade dem Küchlberg entlang durch die vom 1902 verstorbenen Meraner Arzt und Botaniker Dr. Franz Tappeiner gestaltete Park- und Gartenlandschaft. Hier kann man Sonne tanken und es scheint, als sause eine sanfte Brise vom Meer herauf. Nur - Meer gibt’s hier keines unter uns, dafür die alten Gassen von Meran und eine Sicht über das Etschtal mit schöner Bergkulisse. Am Weg liegen diverse Cafés und Lokale, wo man sich stärken und die Sonne genießen kann. Nach etwa einer Stunde Gehzeit erreichen wir Gratsch.

Hier endet der Tappeinerweg. Wir folgen der Straße, die nach Dorf Tirol hinauf führt, für wenige hundert Meter, dann zweigt auch schon die Hängebrücke auf den Algunder Waalweg ab. Dieser führt am Sonnenhang entlang des alten Bewässerungskanals durch eine Landschaft am Waldrand, von Wein- und Obstanlagen gesäumt. Vorbei an Algund, Mitterplars und Oberplars erreichen wir so den Endpunkt unweit von Töll. Von hier aus fahren wir mit dem Linienbus zum Ausgangspunkt zurück.

Autor: AT

Weglänge: 8,4 km (pro Richtung)
Gehzeit: ca. 2,5 Std. (pro Richtung)
Höhenunterschied: ca. 145 m
Höhenlage: 340 - 475 m.ü.d.M.
Einkehrmöglichkeiten: es gibt verschiedene Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Schwierigkeitsgrad: leichter Wanderweg
Markierung: Tappeinerweg, Algunder Waalweg
Wichtige Hinweise: gemütlicher Spazierweg, auch für Kinder geeignet, gut beschildert, ideal im April, Mai und im Herbst. Es besteht die Möglichkeit, den Rückweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) zurückzulegen, oder nur Teilabschnitte des Weges zu gehen (Zugänge u.a. bei Gratsch und Mitterplars).

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Sambergerhof: 4 Herbst und Wandertage im Eisacktal
    Hotel

    4 Herbst und Wandertage im Eisacktal

    4 Herbst und Wandertage im Eisacktal

    Villanders
    vom 08.10.17 bis 05.11.17
    4 Nächte ab 300 € pro Person
  2. Hotel Falzeben: Meraner Bergadventwoche auf Falzeben
    Hotel

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Hafling - Falzeben - Meran 2000
    vom 16.12.17 bis 23.12.17
    7 Nächte ab 658 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel La Maiena
    Hotel

    Hotel La Maiena

  2. Design Hotel Tyrol
    Hotel

    Design Hotel Tyrol

  3. Hotel Hohenwart
    Hotel

    Hotel Hohenwart

  4. Hotel Petra
    Hotel

    Hotel Petra

  5. Hotel Schwarzschmied
    Hotel

    Hotel Schwarzschmied

Tipps und weitere Infos