Meraner Altstadt

Nördlich der Passer befindet sich die sogenannte Meraner Altstadt mit den historischen Lauben und dem Kurhaus.

Die Gegend um Meran war bereits zu Römerzeiten besiedelt, trug damals den Namen “Castrum Maiense”. Meran selbst wurde zum ersten Mal unter “Mairania” im Jahre 857 erwähnt, im 13. Jahrhundert dann zur Stadt erhoben.

Zentrum der Kurstadt bildet die Altstadt, der älteste Teil Merans und auch der lebendigste. Hier trifft man sich zum Bummeln, zum Shoppen oder zum Theater am Abend. Die Geschäfte befinden sich größtenteils in der mittelalterlichen Laubengasse, welche im 13. Jahrhundert von den Grafen von Tirol erbaut wurde. Zierliche Erker und Torbögen schmücken diese besondere Gasse, die vom Kornplatz bis zum Platz bei der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus verläuft.

Die Kurpromenade, am Ufer der Passer entlang, lädt zu einem gemütlichen Spaziergang in allen Jahreszeiten ein. Im Sommer erwartet Sie hier eine kühle Brise, während im Winter hier der Christkindlmarkt stattfindet. Vorbei führt die Kurpromenade an wunderschönen historischen Bauten wie dem Kurhaus. 1874 wurde der schönste Jugendstilbau des gesamten Alpenraums erbaut. Eine Brücke über die Passer bringt Sie zur berühmten Therme Meran.

Unser Tipp: Ein Besuch im Stadttheater, 1899 von Martin Dülfer im Jugendstil erbaut!

Empfohlene Unterkünfte: Meraner Altstadt alle anzeigen

  1. Hotel Europa Splendid
    Hotel

    Hotel Europa Splendid

  2. Imperial Art Hotel
    Hotel

    Imperial Art Hotel

  3. Classic Hotel Meranerhof
    Hotel

    Classic Hotel Meranerhof

  4. Hotel Therme Meran
    Hotel

    Hotel Therme Meran

  5. Residence Villa Eleonora
    Residence

    Residence Villa Eleonora

Tipps und weitere Infos