meran untermais merano maia bassa
meran untermais merano maia bassa

Untermais

Der Meraner Pferderennplatz befindet sich im Stadtteil Untermais.

Untermais, einst eine selbstständige Ortschaft, gehört seit 1924 zur Gemeinde Meran. Der Stadtteil befindet sich links der Passer und reicht von Winkelberg bis an das Etschufer. Das Wohnviertel ist im Gegensatz zur Altstadt ein sehr ruhiges Viertel und verschiedene Strukturen wie Tennisplätze, Campingplätze oder die Meranarena befinden sich hier. Doch am bekanntesten dürfte der Pferderennplatz von Untermais sein. Von Anfang Mai bis Ende Oktober finden hier alljährlich wichtige Rennen statt. Der “Große Preis von Meran”, mit einem großzügigen Preisgeld dotiert, findet jeweils am letzten Sonntag im September statt und lockt immer wieder die weltbesten Pferde und Jockeys nach Meran.

Außerdem: Der Name ist vermutlich von der antiken römischen Zollstation “Castrum Maiense” abgeleitet, benannt nach der römischen Frühlingsgöttin Maias.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte: Untermais

Tipps und weitere Infos