Von Unterrain zum Lipp in Perdonig

Frühlingswanderung von den Obstgärten im Etschtal durch den Wald nach Hocheppan und Perdonig, zum Gasthof Lipp mit Panoramasicht vom Meraner Land bis zu den Dolomiten.

Unterrain, die kleine Ortschaft im Etschtal zwischen Andrian und St. Pauls Eppan, ist Ausgangspunkt unserer Frühlingswanderung nach Perdonig zum Gasthof Lipp. Wir folgen dem Weg 12A, der vorbei am Hubertuskeller und durch Apfelplantagen führt, bevor es durch den Laubwald hinauf nach Hocheppan geht. Von dort geht es am Weg 12 zum Bergdorf Perdonig.

An einem sonnigen Platz, etwa 10 Minuten von Perdonig entfernt, liegt das Ziel unserer Wanderung - der Gasthof Lipp. Von hier aus kann man auf das Etschtal von Meran bis Bozen blicken, aber auch auf die Bergwelt von der Texelgruppe über die Sarntaler Alpen bis zu den Dolomiten. Anstatt über den selben Weg zurück zu gehen, folgen wir der Markierung 2A. Diese führt durch steiles Gelände bergab und wir kommen mit Anschluss am Weg 2 und 12A wieder nach Unterrain zurück.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Eppan, Unterrain
Ziel: Perdonig, Lipp
Wegweiser: 12A, 12, Gasthof Lipp, 2A, 2, 12A
Weglänge: ca. 8,5 km
Gehzeit: etwa 3 Std.
Höhenunterschied: ca. 625 m
Höhenlage: zwischen 245 und 830 m ü.d.M.
Erlebt: April 2017

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Seehotel Sparer
    Hotel

    Seehotel Sparer

  2. Gartenhotel Moser
    Hotel

    Gartenhotel Moser

  3. Schloss Hotel Korb
    Hotel

    Schloss Hotel Korb

  4. Wanderer-Gasthof Steinegger
    Hotel

    Wanderer-Gasthof Steinegger

  5. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

Tipps und weitere Infos