karneid fraktion kardaun
karneid fraktion kardaun

Kardaun

Kardaun neben Bozen ist Ausgangspunkt für Radtouren am Radweg Eisacktal und für Wanderungen am historischen Kuntersweg.

Dort, wo die Eisacktaler Straße rechts abzweigt und in das Eggental ansteigt, bringt dich eine Unterführung in das Dorfzentrum von Kardaun. Es handelt sich um eine der fünf Fraktionen von Karneid. Mit Carabinieristation, Postamt, Rathaus und weiteren Einrichtungen bildet Kardaun das Verwaltungszentrum, und mit nur 290 Metern Seehöhe auch den tiefsten Punkt der Gemeinde.

Kardaun wird von fruchtbaren Weinbergen umgeben und kann gut als Ausgangspunkt für Radtouren und Wanderungen genutzt werden. Am Talboden bringt dich der Radweg Eisacktal bis nach Brixen und bietet am 6 km langen Teilstück "Radkunstweg Bozen - Kardaun - Blumau" einen Skulpturengarten, der sich "Augenreise" nennt. Es handelt sich um ein Projekt der geschützten Werkstatt KIMM, die sich hier unter dem Motto "Kunst kennt keine Behinderung" künstlerisch betätigt hat und neben der Eisacktaler Straße eine bunte Oase geschaffen hat.

Auch zwei interessante Themenwege starten in Kardaun, unterhalb von Burg Karneid. Einer davon ist der Kuntersweg, der schon im 14. Jahrhundert Bozen mit dem Brenner verbunden hat. Das schluchtendurchzogene Teilstück zwischen Kardaun und Kollmann konnte auf dem Kuntersweg ohne mühsame Auf- und Abstiege begangen werden. Heute ist aus dem alten Reiseweg ein Wanderweg geworden, den du in 2,5 Stunden erleben kannst. Zudem nehmen der Südtiroler Perlenweg, eine Mehrtageswanderung zum Nigerpass, und der Rittersteig hier ihren Anfang.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Kardaun

Tipps und weitere Infos