karneid dorf
karneid dorf

Karneid Dorf

An den Weinhängen von Karneid führen Wanderwege, wie der Pfad nach St. Veit und der Südtiroler Perlenweg, vorbei.

Etwas oberhalb vom Eisacktal befindet sich in sonniger Mittelgebirgslage das Dorf Karneid. Es ist namensgebend für die ganze Gemeinde, über der majestätisch Schloss Karneid thront. Früher war der Felsen, auf dem die Burg steht, eine strategisch wichtige Position auf dem Weg über den Brenner. Heute gilt die wuchtige Anlage aus dem 13. Jahrhundert als eine der schönsten und besterhaltenen in ganz Südtirol und kann seit einigen Jahren im Sommer besucht werden.

Entlang der Straße zum Dorfzentrum und in das Eggental gibt es einen Punkt, der einen schönen Blick auf die Burg, die umliegenden Weinhänge und die Landeshauptstadt Bozen bietet. Dort führen auch einige Wanderwege vorbei, sodass du zu Fuß sogar Obergummer erreichen kannst, den Standpunkt der berühmten Sternwarte. Die Wanderung folgt einem Teilstück des Südtiroler Perlenweges, einer Fünftagestour von 80 km: Sie startet gleich unterhalb von Karneid Dorf, in Kardaun, und bringt dich bis zum Nigerpass und dem berühmten Karer See, dem Regenbogensee.

Das Dorfzentrum am Karneider Berg ist von einzelnen Häusern und einigen Gaststätten charakterisiert, dazu kommt die Grundschule und die Kirche zum Hl. Vitus. Der untere Teil des Turms ist noch romanisch und erzählt von der Anfangszeit der Kirche im 14. Jahrhundert. Der Hl. Veit, Schutzpatron der Apotheker, Gastwirte, Bierbrauer, Winzer, Kupferschmiede, Tänzer und Schauspieler, gab auch dem Weiler St. Veit bei Karneid seinen Namen. Das Verwaltungszentrum mit Postamt und Carabinieristation befindet sich hingegen in Kardaun, dem Nachbardorf im Tal.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos