burgumer alm rundblick fr
burgumer alm rundblick fr

Über die Burgumer Alm zur Sterzinger Hütte

Schöne Tour mit rund 5 Stunden Gehzeit durch das Burgumer Tal bis zur Selbstversorgerhütte unter der Wilden Kreuzspitze.

Das Burgumer Tal ist ein Seitental des Pfitschtals in den nördlichen Pfunderer Bergen. Ausgangspunkt ist die Bushaltestelle beim Höfeweiler Burgum, der zwischen Afens und Kematen in Außerpfitsch liegt. Die Wanderung folgt der Almstraße, die von hier aus zu den Wiesen der Burgumer Alm führt. Der Pfad Nr. 2 folgt in Teilen diesem Schotterweg und kürzt die Strecke mit Abschnitten auf Waldpfaden ab. Bis zu den ersten Wiesen der Alm wandern wir durch den Wald. Oben öffnet sich die Sicht über die Berge, die das Tal umgeben: Drasbergspitz (Großberg), Leitnerwand, Übersail, Ochesenkopf, Kramerspitz und Ebengrubspitz, sowie, am hinteren Talschluss, die Wilde Kreuzspitze. Sie ist die höchste Erhebung der Pfunderer Berge und durch eine Erweiterung dieser Tour erreichbar.

Der Weg Nr. 2 bringt uns nun zu den Burgumer Almen. Blühende Wiesen und Hänge mit Alpenrosen prägen das Bild, Ziegen und Kühe grasen auf den Weiden. Die Almstraße endet bei einer Holzhütte - nun geht es auf einem engen Pfad das letzte Stück hinauf zur Sterzinger Hütte. Diese hat seit einigen Jahren keinen Hüttenwirt mehr, dafür aber einen Hüttenwart, bei dem man den Schlüssel für Übernachtungen beantragen kann. Gut, dass wir im Rucksack Proviant dabei haben, denn nach 3 Stunden Gehzeit bergauf knurrt der Magen und in diesem Gebiet ist weit und breit keine Einkehrmöglichkeit vorhanden. Dafür aber Natur pur, unberührt anmutende Landschaft, Ruhe und eine schöne Aussicht auf die wilden Berge der Tuxer und Pfunderer Alpen.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Pfitsch, Weiler Burgum
Ziel: Sterzinger Hütte
Wegweiser: Nr. 2
Weglänge: ca. 6,7 km (je Richtung)
Gehzeit: etwa 3 Std. Aufstieg, 2 Std. Abstieg
Höhenunterschied: ca. 970 m
Höhenlage: zwischen 1.375 und 2.345 m ü.d.M.
Erlebt: Juli 2020

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos