RS wilde kreuzspitze
RS wilde kreuzspitze

Wilde Kreuzspitze

Ein mächtiger Doppelgipfel, die Wilde Kreuzspitze, liegt im mittleren Pfitschtal in den Pfunderer Bergen.

Die Wilde Kreuzspitze (3.135 m ü.d.M.) ist einer der höchsten Gipfel in der näheren Umgebung von Brixen und somit ein beliebtes Ausflugsziel mit einem herrlichen Panoramablick. Gut markierte Wege führen von der Sterzinger Hütte (2.344 m ü.d.M.) im Burgumer Tal, einem seitlichen Hochtal des Pfitschtales, und von der Brixner Hütte (2.307 m ü.d.M.) im Valser Tal hinauf zum Gipfel.

Auf dem Weg vom Weiler Burgum zur Sterzinger Hütte erwartet Sie außerdem ein besonderes Naturschauspiel: Die Tropfsteinquelle, über 10 m breit und mit gewaltiger Wasserführung und dickem Moospolster, wurde als Naturdenkmal geschützt. Der alternative Weg über die Brixner Hütte ist zwar etwas steiler, jedoch kürzer: Über den Pfunderer Höhenweg und das sogenannte Rauhtaljoch gelangen Sie auf den Gipfel. Das Gipfelkreuz der Wilden Kreuzspitze, Picco della Croce in italienisch, trägt hingegen der 10 m niedrigere Südostgipfel (3.125 m ü.d.M.).

Am Gipfel angekommen, glitzert tief unten der Wilde See in der Sonne, ein beeindruckender Moment! Eine Besteigung der Wilden Kreuzspitze lässt sich auch gut als 2-Tages-Tour mit einer Begehung der Wurmaulspitze (3.022 m ü.d.M.) und einer Übernachtung auf der Brixner Hütte kombinieren. Im Winter ist sie als Skitourenberg beliebt und bekannt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos