Stundenweg: Von Kloster zu Kloster

Der Stundenweg verbindet Kloster Son Jon in Müstair (Schweiz) mit Kloster Marienberg bei Burgeis, Mals im Vinschgau. Ein Grenzen überschreitendes Wandererlebnis in zwei Teilen.

Das Münstertal, romanisch Val Müstair, ist das westlichste Seitental des Vinschgau. Sprachlich und politisch ist das Tal am Rambach, einem Zufluss der Etsch, zweigeteilt: die untere Hälfte um Taufers im Münster liegt in Italien und ist deutschsprachig, während das obere Tal auf eidgenössischem Boden (Gemeinde Müstair) Rumantsch als Amtssprache führt.

Kulturhistorisch und landschaftlich vielfältig, bietet die Wanderung einen schönen Blick auf den oberen Vinschgau. Die Infotafeln des Stundenwegs bieten auch Begegnungen mit geschichtlichen, naturkundlichen und spirituellen Themen an. Da die reine Gehzeit für die rund 20 km lange Strecke mehr als 6,5 Stunden beträgt, und ein Besuch beider Klöster sowie mehrere Pausen ebenfalls Zeit in Anspruch nehmen, haben wir die Tour in zwei Teile getrennt, die bequemer an zwei Tagen beschritten werden können.

Achtung: Die Etappe von Müstair nach Laatsch ist aufgrund des Felssturzes und wegen der anhaltenden Felssturzgefahr dauerhaft gesperrt! Nur der Abschnitt von Laatsch nach Burgeis (Marienberg) ist begehbar. (Aktualisierung: Mai 2018)

  1. Stundenweg Etappe 1 von Müstair nach Laatsch

    Stundenweg Etappe 1 von Müstair nach Laatsch

    Ausgehend von Müstair, gleich nach der Schweizer Grenze, geht es nach Taufers und,…
  2. Stundenweg Etappe 2 von Laatsch nach Marienberg

    Stundenweg Etappe 2 von Laatsch nach Marienberg

    Am Berghang westlich der Malser Heide geht es am breiten Forstweg in einer Schleife…

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Alpenjuwel
    Hotel

    Hotel Alpenjuwel

  2. Romantik Hotel Weisses Kreuz
    Hotel

    Romantik Hotel Weisses Kreuz

  3. Hotel Das Gerstl
    Hotel

    Hotel Das Gerstl

  4. Hotel Madatsch
    Hotel

    Hotel Madatsch

  5. Hotel Langtaufererhof
    Hotel

    Hotel Langtaufererhof

Tipps und weitere Infos