St. Magdalena

Die Geislerspitzen und die Kirche von St. Magdalena sind die Wahrzeichen des Villnösstales.

St. Magdalena, im Volksmund auch “in Berge” genannt, befindet sich im hinteren Talbereich auf einer Meereshöhe von 1.339 m und hat 370 Einwohner. Hier, am Fuße des Ruefen, liegt auch eines der Wahrzeichen des Tales - die St. Magdalena Kirche (1.394 m): einer Sage zufolge wurde hier vom Fopal Bachl das Mirakelbild der Hl. Magdalena angeschwemmt. Dieses Kirchlein - mit den Geislern im Hintergrund - gehört übrigens zu den beliebtesten Fotomotiven der Dolomiten.

Nur einige km von St. Magdalena entfernt befindet sich die Zanser Alm, Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Wanderungen in allen Jahreszeiten. Ob Adolf-Munkelweg am Fuße der Geisler, Naturerlebnisweg, eine Wanderung zur Gampenalm oder eine Tour auf den Peitlerkofel, der Naturpark Puez-Geisler bietet Touren für alle Könnerstufen. In St. Magdalena befindet sich übrigens auch das Naturparkhaus: hier können Interessierte das geschützte Gebiet aus der Vogelperspektive betrachten, “Berge anfassen” und in die Wunder der Natur eintauchen.

Im Winter bietet St. Magdalena einen Skilift im Dorfzentrum - ideal für Anfänger - und zudem zahlreiche Möglichkeiten zum Langlaufen, wie die Rundloipe Zanser Alm sowie die Loipe Russis - Halslhütte - Würzjoch. Terrain für Schneeschuhwanderungen bieten die Zanser Alm und der Zendleser Kofel, eine Einkehr in den urigen Hütten runden einen gelungenen Wintertag ab. Der Reitstall Rieferhof bietet zudem die Möglichkeit zum Winterreiten.

Unser Tipp: Ein stimmungsvoller Sonnenuntergang auf der Gampenalm, eine gemütliche Einkehr und eine romantische Rückkehr zur Zanser Alm im Mondschein.

Empfohlene Unterkünfte: St. Magdalena

  1. Hotel Tyrol
    Hotel

    Hotel Tyrol

  2. Ansitz Ranuihof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Ansitz Ranuihof

  3. Proderhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Proderhof

  4. Hotel Ranuimüllerhof
    Hotel

    Hotel Ranuimüllerhof

Tipps und weitere Infos