Neunhaeusern Winter
Neunhaeusern Winter

Neunhäusern

Am bekanntesten ist Neunhäusern, die einzige Fraktion von Rasen-Antholz direkt im Pustertal, für sein gleichnamiges Gasthaus.

Neunhäusern ist die kleinste und unscheinbarste Fraktion von Rasen-Antholz und die einzige, die sich nicht im Antholzer Tal befindet, sondern noch direkt entlang der Pustertaler Straße. Auch der italienische Name - Nove Case, also neun Häuser - stellt die kleine Ortschaft bildlich dar, obwohl sich der Name im Laufe der Jahrhunderte aus dem Begriff "neue Häuser" entwickelt hat.

Am bekanntesten ist der Name, da jeder, der Richtung Hochpustertal fährt, am einsam an der Straße stehenden Gasthaus Neunhäusern vorbeikommt. Dort befindet sich auch direkt die Bushaltestelle Neunhäusern, die anderen Gebäude liegen dahinter. Interessanterweise kann das Dörfchen aber eine lange Geschichte erzählen: Schon im 12. Jahrhundert wurde es als Neuenhusen erwähnt, und gehörte im 19. Jahrhundert zu Olang und erst später zu Rasen-Antholz.

Heute kann hier gewandert werden. Durch die Bushaltestelle erreichst du bequem alle Dörfer, Ausflugsziele und Sportangebote im Pustertal selbst und im benachbarten Antholzer Tal. In Olang, dem nächsten Ort entlang der Straße, befinden sich die Lifte in das Skigebiet am Kronplatz. Auch im Sommer ist der Hausberg mit seinen Museen und dem Skyscraper ein vielbesuchtes Ziel. Zu Fuß gelangst du von Neunhäusern zur Burg Neurasen, oder auf der Pustertal Bikeroute auf zwei Rädern bis Innichen im Hochpustertal, in der anderen Richtung nach Bruneck, und - unbedingt einplanen! - bei der Abzweigung nach Rasen zum atemberaubenden Antholzer See am Talschluss.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos