Katharinaberg

Hoch über dem Tal, auf 1.245 m ü.d.M., thront die Pfarrkirche von Katharinaberg.

Katharinaberg befindet sich sehr romantisch gelegen auf einem hohen Felsen, dort wo sich das Schnalstal wieder etwas weitet. Einst stand auf dem Platz, auf dem heute die Pfarrkirche von Katharinaberg thront, die Schnalsburg, welche dem Tal den Namen gab. 1350 wurde die Burg von den Kartäusern abgerissen, nur der alte Burgturm blieb stehen, welcher heute als Glockenturm dient. Um 1500 wurde die erste Kapelle an dieser Stelle erbaut und erst im Jahre 1748 im romanischen Stil auf die jetzigen Ausmaße erweitert.

Das beschauliche Dorfleben in Katharinaberg erwartet Sie mit einem fantastischen Blick über das Schnals- und Etschtal, bis hinüber auf Schloss Juval, der Sommerresidenz vom bekannten Extrembergsteiger Reinhold Messner.

Klimatisch bevorzugt, bietet Katharinaberg im Sommer Frische und im Winter Wärme, denn selbst im Januar scheint fast den ganzen Tag die Sonne auf das Dorf. Wanderungen und Ausflüge dürfen Sie nach Lust und Laune somit auch noch im Herbst oder im frühen Sommer unternehmen. Von hier aus erreichen Sie direkt den Einstieg auf den Meraner Höhenweg und auch der Naturpark Texelgruppe wartet nur darauf von Ihnen erforscht zu werden. Außerdem: Die älteste Alm “Moar-Alm” Südtirols befindet sich in der Umgebung.

Und im Winter erreichen Sie in nur kürzester Zeit das Skigebiet Schnalstal mit bestens präparierten Pisten und einem großen Funpark. Rund 30 km Langlaufloipen, sei es im klassischen Stil oder Skating, ergänzen das Angebot.

Tipps und weitere Infos