Lappach

Lappach liegt am Talschluss und zieht mit den Neves Stausee und den Zillertaler Alpen zahlreiche Besucher in seinen Bann.

Lappach liegt am Talschluss des Mühlwalder Tales, auf einer Meereshöhe von 1.436 m und hat etwa 160 Einwohner. Den Talschluss und das Ende der Ortschaft bildet der Lappacher Stausee, der umgeben ist von einem Dreitausender-Dreigestirn: Hoher Weißzint, Großer Möseler und Turnerkamp. Der See kann übrigens auf einem Themenweg, der dem Wasser gewidmet ist, umrundet werden. In den Wintermonaten, die hier durchaus bis Mai dauern, bleibt die schmale Bergstraße zum See gesperrt.

Lappach und der Lappacher Stausee sind Ausgangspunkt für zahlreiche Bergtouren, wie z.B. für die Tour am Neveser Höhenweg oder auf den Großen Möseler. Wer lieber gemütlich wandert, dem sei der Themenweg durch die Lappacher Klamm ans Herz gelegt. Wasser ist in Lappach ein großes Thema - diesem ist im Kellergewölbe des Widums auch ein Museum gewidmet.

Lappach ist auch für Liebhaber von Skitouren bekannt - im Frühjahr herrschen hier meist tolle Bedingungen, um den ein oder anderen Dreitausender zu knacken. Langläufer hingegen finden beste Bedingungen auf den Loipen zwischen Mühlwald und Lappach. Schönen Urlaub!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos