Keschtnweg Etappe 4: Von Klausen über Feldturns nach Brixen

Über Kloster Säben nach Feldthurns und den Pfeffersberg nach Brixen und Vahrn führt die letzte Etappe des Kastanienweges.

Mitten in Klausen zeigt der Wegweiser Richtung Burg Branzoll, die über die Stadt wacht. Durchgänge und Treppen aus alten Zeiten führen um die Burg, dann geht es weiter Richtung Kloster Säben, ein kurzer Abstecher nach Säben darf nicht fehlen. Auf dem weiteren Weg nach Feldthurns geht es über die Höfe von Pardell, an Weingütern, Wiesen und Kastanienwäldern vorbei.

Durch den Ortsteil Pedratz geht es durch den Ortskern von Feldthurns. Bei Schloss Velthurns schließlich, biegt der Weg links hoch, um dann durch eine sanfte Wiesenlandschaft weiter in Richtung Norden zu führen. Drei km weiter kommen wir in Tötschling an, einem kleinen Weiler, dessen Besonderheit seine beiden Kirchen darstellen. Sie erinnern daran, dass diese Gegend seit Menschengedenken besiedelt ist der Weg früher eine wichtige Verbindung darstellte, als die Niederung des Eisacktales überschwemmt und sumpfig war.

Gemütlich geht es am Brixner Pfeffersberg weiter nach Pinzagen. Der letzte Abschnitt, in der Nähe des Ortes Tils, gelangt bis unter den Kirchhügel von St. Cyrill. Hier trennen sich die Wege: Die Hauptlinie des Keschtnweges führt über den Burgerbichl nach Vahrn, wir entscheiden uns für den kürzeren Weg direkt auf den Domplatz von Brixen. Fast 60 km haben wir seit dem Start in Runkelstein zurückgelegt und eine abwechslungsreiche, wunderbare Landschaft mit Sicht auf die Dolomiten erlebt. Genießen und aktiv sein - ein Versprechen, welches der Eisacktaler Keschtnweg an sonnigen Herbsttagen auf jeden Fall einlösen kann.

Autor: AT

Hinweis: Falls Sie diese Etappe des Keschtnweges gehen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Klausen
Ziel der Etappe: Brixen (Domplatz). Bei St. Cyrill ist es möglich, bis nach Vahrn weiter zu gehen.
Wegmarkierungen: Keschtnweg, Cyrillusweg
Weglänge: 15,5 km bis Brixen. Nach Vahrn ca. 3 km länger
Gehzeit: 5 Std. (bis Brixen)
Höhenunterschied: 645 m Aufstieg, 590 m Abstieg
Höhenlage: von 540 bis 970 m.ü.d.M.
Erlebt: Oktober 2011
Wegeigenschaft: Mittelschwer, kurze Abschnitte mit Stufen
Infos bei: TV Klausen Barbian Feldthurns Villanders, Tel. +39 0472 843121

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Sambergerhof: 4 Herbst und Wandertage im Eisacktal
    Hotel

    4 Herbst und Wandertage im Eisacktal

    4 Herbst und Wandertage im Eisacktal

    Villanders
    vom 08.10.17 bis 05.11.17
    4 Nächte ab 300 € pro Person
  2. Hotel Falzeben: Meraner Bergadventwoche auf Falzeben
    Hotel

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Hafling - Falzeben - Meran 2000
    vom 16.12.17 bis 23.12.17
    7 Nächte ab 658 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Sambergerhof
    Hotel

    Hotel Sambergerhof

  2. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  3. Waldheim - Alpine Appartements
    Hotel

    Waldheim - Alpine Appartements

  4. Hotel Torgglerhof
    Hotel

    Hotel Torgglerhof

  5. Taubers Unterwirt
    Hotel

    Taubers Unterwirt

Tipps und weitere Infos