haunold
haunold

Von der Haunold-Hütte ins Innerfeldtal

Im Schatten der Wälder des Naturparks Sextner Dolomiten führt uns diese Wanderung vom Innichener Hausberg zur Dreischusterhütte im Innterfeldtal bei Sexten.

Das Innerfeldtal, umgeben von den imposanten Türmen der Sextner Dolomiten, ist das Ziel dieser Wandertour. Los geht es in Innichen: Mit dem Haunold-Sessellift erreichen wir die knapp 1.500 m hoch gelegene Haunold-Hütte. Hier folgen wir dem Weg Nr. 6A und dann Nr. 7 zum Gemeindekaser.

Die Forststraße wird bald von einem Waldpfad abgelöst. Ab der Abzweigung unter dem Haunoldköpfl folgen wir dem Wegweiser 7A in Richtung Dreischusterhütte / Innerfeldtal. Der Pfad folgt dem Hang, dann geht es in die Talniederung hinab. Unten angekommen, folgen wir rund 15 Minuten dem Weg Nr. 105 taleinwärts, um die Drei-Schuster-Hütte zu erreichen. Belohnt werden wir auch mit einem Blick auf die Kulisse der Sextner Dolomiten des Innerfeldtales.

Nach der verdienten Einkehr geht es am Weg Nr. 105 talauswärts durch das schöne Innerfeldtal, vorbei am Gasthof “Zur Klaus/Alte Säge” bis zur Bushaltestelle beim Parkplatz an der Abzweigung. Von hier aus bringt uns der Linienbus nach Innichen zurück.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Innichen (Haunold Sessellift)
Wegweiser: 6A, 7, 7A, 105
Weglänge: ca. 13,5 km
Gehzeit: etwa 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 540 m (Aufstieg), 750 m (Abstieg)
Höhenlage: zwischen 1.270 und 1.860 m ü.d.M.
Erlebt: August 2015

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos