Wandern mit Hund

Hier finden Sie ein paar Spielregeln sowie einige Wandervorschläge, die auch für Ihren vierbeinigen Freund geeignet sein könnten.

Egal ob im Sommer oder im Winter - im Wanderparadies Südtirol bieten sich viele leichte aber auch durchaus fordernde Wandertouren an, die auch mit Hund zum Erlebnis werden. Während Ihrer Wanderung werden Sie sicher immer wieder Hunden begegnen, die nicht an der Leine geführt werden. Legal ist dies nicht, da auch auf Wanderwegen die gesetzlich vorgeschriebene Leinenpflicht besteht.

Sollten Sie sich in der Nähe von Viehherden bewegen ist es besonders wichtig, Ihren Hund an der Leine zu führen, egal wie folgsam Ihr vierbeiniger Freund ist. Kühe fühlen sich von Hunden im Regelfall bedroht. Läuft der Hund noch dazu frei herum oder bellt die Kühe an, wird der Verteidigungsinstinkt der sonst recht friedlichen Tiere ausgelöst und es kann zu einem unliebsamen und auch gefährlichen Zwischenfall kommen.

Verantwortungsbewusste Hundehalter sammeln auch auf Wanderwegen den Kot ihres Vierbeiners ein und haben auf allen Wanderungen immer Wasser für ihren Hund mit! Maulkorb für eventuelle Fahrten in Seilbahnen nicht vergessen!

Unter den nachfolgenden Wandervorschlägen befinden sich leichte Spaziergänge sowie ausgedehnte Bergtouren. Bitte beachten Sie die Angaben zu Höhenunterschied, Wegbeschaffenheit und Länge der Tour am Ende der Beschreibung, um eine eventuelle Überforderung Ihres vierbeinigen Begleiters zu vermeiden.

Tipps und weitere Infos