wandern berg himmel freude gluecklich personen marketing
wandern berg himmel freude gluecklich personen marketing

Richtiges Verhalten am Berg

Die Berge bieten Erholung, aber auch einige Gefahren: Wenn du sie kennst und meidest, kannst du den Tag in vollen Zügen genießen.

"Nicht der Berg ist es, den man bezwingt, sondern das eigene Ich.", wusste bereits Edmund Hillary (1919-2008), der Erstbesteiger des Mount Everest. Und auch in Südtirols Bergen scheint die Freiheit grenzenlos. Mit der Berücksichtigung einiger Regeln auch in absoluter Sicherheit:


Vorsichtsmaßnahmen:

  • Achte auf das Wetter und die entsprechende Kleidung
  • Entzünde keine Feuer, sie können außer Kontrolle geraten
  • Informiere dich über den Schwierigkeitsgrad der Wanderung
  • Verlasse nicht die gekennzeichneten Wege
  • Informiere jemanden, wohin du wanderst
  • Nimm ein Erste-Hilfe-Set und die Euro-Notrufnummer 112 mit

Umgang mit der Natur:

  • Respektiere die Natur und nimm Abfälle wieder mit
  • Pflücke keine Blumen, viele stehen unter Naturschutz
  • Sei nicht laut, die Tiere werden es dir danken
  • Respektiere die Wildtiere und ihren Lebensraum, auch Kühe auf den Weiden

Wandern mit Kindern:

  • Wähle einfache Wege ohne Abgründe und steile Stellen
  • Informiere dich, ob Schutzhütten geöffnet sind (Verpflegung)
  • Nimm genügend Wasser und Sonnencreme mit
  • Plane Pausen ein (angegebene Zeit kann sich deutlich verlängern)

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos