Wanderung vom Vigiljoch nach St. Pankraz

Eine frühherbstliche Wanderung vom Berg ober Lana ins Ultental hinein.

Die warme Septembersonne scheint auf den Berghang, doch die heißen Sommertage sind vorbei - ideales Wanderwetter ober dem unteren Ultental. Von Lana aus bringt uns die Vigiljoch-Seilbahn auf 1490 m hinauf. Am Vigilius Mountain Resort vorbei steigen wir den Weg Nr. 34 hinunter ins Dorf Pawigl auf 1170 m.

Die Höfe des Bergbauerndorfes Pawigl stehen inmitten von grünen Wiesen am Waldesrand. Hier beginnt der Weg Nr. 10, der uns nach St. Pankraz führen wird. Der Weg verläuft durch eine abwechslungsreiche Umgebung mit dichten Nadelwäldern, grünen Wiesen und Bergbauernhöfen. Mehrmals geht es durch kleine Seitentäler und Einbuchtungen, durch die kleine Bergbäche fließen.

Der Abstieg nach St. Pankraz kreuzt mehrmals die asphaltierte Straße, die Guggenberg und Alpreid mit dem Tal verbindet. Die Umgebung von St. Pankraz auf 790 m Meereshöhe ist durch Misch- und Laubwälder geprägt, auf den Wiesen wachsen Obst- und Kastanienbäume. Nach einer Dorfbesichtigung kehren wir mit dem Linienbus nach Lana zurück.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Bergstation der Vigiljoch-Seilbahn (Lana). 

Markierung: 34, 10

Länge: ca. 11 km

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

Erlebt: September 2010

Infos bei: Tourismusverein Lana, Tel. +39 0473 561770, info@lana.net

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Falzeben: Meraner Bergadventwoche auf Falzeben
    Hotel

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Hafling - Falzeben - Meran 2000
    vom 16.12.17 bis 23.12.17
    7 Nächte ab 658 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Petra
    Hotel

    Hotel Petra

  2. Hotel Schwarzschmied
    Hotel

    Hotel Schwarzschmied

  3. Hotel La Maiena
    Hotel

    Hotel La Maiena

  4. Hotel Hohenwart
    Hotel

    Hotel Hohenwart

  5. Design Hotel Tyrol
    Hotel

    Design Hotel Tyrol

Tipps und weitere Infos