Radtour Villanderer Alm

Diese MTB-Tour führt uns von Klausen über Sauders und Villanders auf die Villanderer Alm. Gute Kondition ist für diesen Ausflug Voraussetzung.

Unser Startpunkt ist der Bahnhof von Klausen (523 m) (Anfahrt mit der Bahn) - von hier geht es zunächst durch die Obserstadt und weiter, links abbiegend, auf den Radweg Richtung Waidbruck, dem wir für ca. 4 km in südlicher Richtung folgen. Auf der Höhe der Gewerbezone Kalten Keller überqueren wir die Staatsstraße, ab hier geht es stetig bergauf. Wir folgen der Beschilderung “Sauders“ (780 m) (Entfernung 2,5 km), den Eisacktaler Talkessel lassen wir hinter bzw. unter uns. Nur wenige Autos befahren diese Straße, und so können wir den Blick auf das Eisacktal in Ruhe genießen.

Bald erreichen wir auch Villanders, ab hier halten wir uns an die Beschilderung “Villanderer Alm“ und “Gravetsch“. Wir fahren stets auf der asphaltierten Straße weiter, bald liegt auch der Kirchturm von Villanders zu unseren Füßen. Gegenüber blicken wir auf Lang- und Plattkofel sowie den Schlern. Weiter geht es zum Sambergerhof (1530 m), hier starten viele Wanderwege auf die Villanderer Alm. Kurz wird die Straße steil, dann geht es wieder in gemächlicherer Steigung Richtung Alm. Rund 200 hm trennen uns noch von der Gasser Hütte. Vorbei an den Parkplätzen für Wanderer erreichen wir schließlich die Alm und unser Ziel, die Gasser Hütte (1.744 m), wo wir uns eine Einkehr verdient haben.

Die Gasser Hütte ist Ausgangspunkt für eine Vielzahl an Wanderungen auf der Villanderer Alm, die z.T. auch für Kinder geeignet sind. Zudem bietet die Gasser Hütte eine herrliche Sonnenterrasse mit Blick auf Lang- und Plattkofel sowie die Sellagruppe.

Für die Rückfahrt hat man verschiedene Möglichkeiten: Abfahrt über die Anstiegsroute, oder z.B. über das St. Anna Kirchlein (an der Kehre zum Pfunderer Bergwerk abbiegen und Beschilderung durch den Wald folgen) - über eine Forststraße (teils steil) erreicht man schließlich das beeindruckende und schmale Tinnetal entlang des Tinnebaches, das sich bis ins Zentrum von Klausen schlängelt. Sehr empfehlenswert.

Hinweis: technisch ist die Tour (bis auf einen Abschnitt bei der Abfahrt durch den Wald) nicht anspruchsvoll, sie erfordert aber gute Kondition. Die Tour kann von der Villanderer Alm beliebig verlängert werden, z.B. auf den Gasteiger Sattel (mit Abfahrt über Barbian).

Autor: BS

Falls Sie diese MTB-Tour machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Startpunkt: Klausen (523 m)
Weg: Klausen - Sauders - Villanderers - Gasser Hütte - St. Anna -Tinnetal - Klausen
Fahrtzeit: 3 - 3 ½ h (von Klausen bis zur Gasser Hütte)
Strecke: 36 km (davon 16 km Anstieg), im Aufstieg vollständig asphaltiert
Höhenunterschied: 1.220 hm
Schwierigkeitsgrad: Mäßig schwierig (gute Kondition erforderlich)
Erlebt: Juni 2010
Infos bei: Tourismusverein Klausen - Villanders, Tel.: +39 0472 847424, info@klausen.it

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Sambergerhof
    Hotel

    Hotel Sambergerhof

  2. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  3. Waldheim - Alpine Appartements
    Hotel

    Waldheim - Alpine Appartements

  4. Hotel Stephanshof
    Hotel

    Hotel Stephanshof

  5. Kirchwieserhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Kirchwieserhof

Tipps und weitere Infos