Riffian

Die Gemeinde Riffian liegt im vorderen Passeiertal auf einer Meereshöhe von etwa 500 m.

Riffian, auf einer Höhenterrasse am Eingang des Passeiertales gelegen, liegt nur etwa 5 km von der Kurstadt Meran entfernt und das milde Klima lässt sich auch hier noch spüren, dank der Lage auf einer südost-exponierten Höhenterrasse.

Die Gemeinde zählt etwa 1.290 Einwohner, die verstreut in den Dörfern Gfeis, Tschenn, Magdfeld, Vernuer und Riffian Dorf wohnen. Die Gemeinde liegt außerdem im Gebiet des Naturparks Texelgruppe, umgeben von Kastanienhainen und Weinreben. Wer hier seine Tage in der Natur verbringen möchte, dem sei ein Spaziergang am Riffianer Waalweg empfohlen oder auch, etwas anspruchsvoller, eine Wanderung am Meraner Höhenweg.

Riffian wurde erstmals im Jahre 1116 erwähnt, der Name leitet sich vermutlich aus dem lateinischen Personennamen “Rufius” ab. Bekannt wurde die Ortschaft bereits im Mittelalter als Marien-Wallfahrtsort.

  1. Riffian Dorf

    Riffian Dorf

    Das Hauptdorf der Gemeinde ist ein sehr beliebter Wallfahrtsort und Ausgangpunkt…
  2. Gfeis

    Gfeis

    Der Bergweiler Gfeis liegt im Herzen einer traumhaften Naturlandschaft, umgeben von…
  3. Magdfeld

    Magdfeld

    Am Südosthang der Texelgruppe, am Eingang ins Kalmtal, sonnt sich der Bergweiler Magdfeld.
  4. Vernuer

    Vernuer

    Vernuer, ein Ortsteil der Gemeinde Riffian, liegt am Sonnenhang im Naturpark Texelgruppe.

Empfohlene Unterkünfte: Riffian

  1. Hotel Kreuz
    Hotel

    Hotel Kreuz

  2. Hotel Zirmerhof
    Hotel

    Hotel Zirmerhof

  3. Residence Greymold
    Residence

    Residence Greymold

  4. Residence Mignon
    Residence

    Residence Mignon

Tipps und weitere Infos