michelsburg bei st martin st lorenzen
michelsburg bei st martin st lorenzen

Moos

Auf einem Felsvorsprung thront die Michelsburg, eine der ältesten Burgen des Pustertales und der historischen Region Tirol.

Im Gelände, das hinter Sankt Lorenzen sanft gegen Süden hin ansteigt, liegen die zwei Dörfchen St. Martin und - etwas höher - Moos. Hier, inmitten der Wiesen am Eingang des Gadertales, weit abseits der Pusterer Straße, zweigt eine kleine Straße ab: Sie wird von den Häusern von Moos flankiert. Am Proslhof im Dorf wurde Jakob Huter geboren, der als Namensgeber der Hutterer gilt, an einem anderen Punkt steht hingegen die Kapelle in Moos, die kleine barocke Maria-Hilf-Kapelle.

Sie ist nur eines der zwei historischen Gebäude, die schon vor Jahrhunderten errichtet wurden und viel vom Dorf erzählen. Ein Gelöbnis war es, das 1721 zum Bau des Gotteshauses führte, das dann mit einem Mariahilf-Bild, einer Marienkrönung und Bildern der Hl. Veronika mit dem Schweißtuch und des Hl. Sebastian geschmückt wurde. Später kam ein Bildnis von Josef Freinademetz, Südtirols einzigem Heiligen, dazu. Bedeutend älter ist die Michelsburg, eine der wichtigsten der Region, in dem die Richter von St. Michelsburg Recht sprachen. Das Jahr 1091 wird oft als Erbauungsdatum genannt. Heute ist die beeindruckende Höhenburg teilweise verfallen und in Privatbesitz.

Ein entspannender Spaziergang führt dich von Moos über den Kreuzweg nach Maria Saalen, einem alten Wallfahrtsort und ebenfalls Teil der Gemeinde. Danach geht die Reise durch die Zeit weiter nach Sonnenburg mit dem alten Stift. Bis zum Hauptort Sankt Lorenzen ist es nur eine 5-Minuten-Fahrt mit dem Bus, der am Zugbahnhof hält. Die bunten Züge der Pustertalbahn bringen dich dann bequem nach Percha, wo neben dem Bahnhof die Lifte in das Ski- und Wandergebiet Kronplatz starten. Dessen Skipisten sind weit über die Grenzen hinaus bekannt, seine Museen zum Thema Berg ziehen jedes Jahr tausende Besucher an... und rundherum thronen die Dolomiten.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos