gais
gais

Gais Dorf

Im kleinen Feuerwehrhelm-Museum im Hauptort Gais wird eine einzigartige Sammlung aus aller Herren Länder ausgestellt.

Hier am Eingang zum Tauferer Ahrntal scheinen die Häuser, Cafés und Geschäfte von Gais die Pfarrkirche zum Hl. Johannes zu umarmen. Sie ist eine der ältesten Landkirchen von ganz Tirol und wurde schon 990 n. Chr. erwähnt. Rundherum erstrecken sich weite Felder und Auwälder, die sich bestens für einen entspannten Spaziergang eignen. Das Gebiet entlang des Wildflusses Ahr ist geschützt und bietet Platz für viele Schmetterlingsarten und Vögel wie Graureiher und Eisvogel.

Entlang eines 15 km langen Fuß- und Radwanderweges kannst du dieses schöne Fleckchen Erde entdecken, und dabei den Raftinggruppen zusehen, die in den Stromschnellen unterwegs sind. Viele interessante Geschichten weiß auch der Kulturweg Gais zu erzählen: Mehrere Kunstwerke entlang der Wanderung erinnern an Persönlichkeiten wie Ezra Pound und Mary de Rachewiltz. Von hier aus erreichst du Schloss Neuhaus, in dem Oswald von Wolkenstein im Mittelalter eines seiner schönsten Liebeslieder schrieb, mit Blick auf die überwachsene Kehlburg, die zu schlafen scheint.

Aktiv sein ist Teil des Tagesgeschehens in Gais. Eine großzügige Sportanlage lädt zum Tennis und Fußball spielen ein, daneben befindet sich die historische "Baggalocke", seit Jahrzehnten Ziel vieler Familien im Sommer. Aus dem einstigen Teich wurde ein schöner Badesee mit Liegewiese unter schattenspendenden Bäumen und einer Bar geschaffen. Im Winter sind die zwei Skigebiete - die SkiWorld Ahrntal und das Skigebiet Kronplatz - auch mit dem Bus leicht erreichbar, ansonsten empfehlen wir einen Rodelausflug im Nachbardorf Uttenheim... bei Mondschein.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos