Skigebiet Alta Badia
Skigebiet Alta Badia

Après Ski

Nach dem Skifahren und Snowboarden sich in einer Skihütte aufwärmen und feiern - Après Ski schließt den Skitag ab.

Nach einem Tag auf den Pisten noch in einer Hütte oder einem Pub einkehren, Spaß haben, Musik hören und nette Leute kennenlernen: Das ist das berühmte Après Ski, bei dem es immer hoch hergeht! "Après", also "danach" (französisch) erklärt es bereits. Die eingängigen Melodien, die zum Après Ski dazugehören, haben sich mittlerweile zu einem eigenen Musikstil entwickelt.

Wo also untertags Skifahrer die Pisten hinabwedeln und Snowboarder ihre Kurven ziehen, wird es am späten Nachmittag ruhiger. Besonders beliebt sind die zahlreichen Hütten am Pistenrand oder direkt an der Talstation: Da werden dann die Wintersportgeräte geparkt, es geht hinein ins Warme. Drinnen ertönen Hits wie "Anton aus Tirol" von DJ Ötzi oder "Schifoan" von Wolfgang Ambros, das - obwohl bereits 1976 entstanden - immer noch gerne aus voller Kehle mitgesungen wird.

Am Abend dann löst sich der Aprés Ski-Betrieb langsam auf. Dann ist es Zeit für das Abendessen, und es geht nach Hause oder in die Unterkunft, um den nächsten Tag auf den Brettln zu genießen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos