Saldurspitze

Die 3.433 m hohe Saldurspitze in den südlichen Ötztaler Alpen, ein beliebter Skitouren-Berg, ist auch als Salurnspitze bekannt.

Im Saldurkamm in den südlichen Ötztaler Alpen befindet sich die gleichnamige Saldurspitze, die mit der 5 m höheren Lagaunspitze einen Doppelgipfel bildet. Die Saldurspitze mit den umliegenden Bergen des Saldurkammes fällt gegen Westen hin in das Matscher Tal im Vinschgau ab, und gegen Osten hin in das Schnalstal - Kurzras liegt rund 4 km Luftlinie vom Gipfel entfernt.

Bereits 1853 wurde die Saldurspitze, oder Salurnspitze, im Rahmen der Landvermessung erstmals bestiegen, 20 Jahre später begann die Begehung durch Alpinisten. Trotz ihres wunderschönen Panoramablickes ist die Saldurspitze aber ein nicht oft besuchter Berg, da Schutzhütten und Ortschaften in der näheren Umgebung fehlen. Der Normalweg führt von Kurzras im Schnalstal aus über die Lazaunalm, und von dort über den Nordgrat in ca. 5 Stunden auf den Gipfel.

Wunderschönes Ziel einer Bergtour sind die Saldurseen im hinteren Matscher Tal im Vinschgau, eine Seenplatte unter den vergletscherten Gipfeln der Saldurspitzen. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an den Saldurböden vorbei, einer schroffen hochalpinen Fels- und Wiesenlandschaft, die einen ganz besonderen Reiz hat. Die Seenplatte erreichen Sie in ca. 3,5 Stunden.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Gerstgras
    Hotel

    Hotel Gerstgras

  2. Hotel Oberraindlhof
    Hotel

    Hotel Oberraindlhof

  3. Hotel Das Gerstl
    Hotel

    Hotel Das Gerstl

  4. Piccolo Hotel Gurschler
    Hotel

    Piccolo Hotel Gurschler

  5. Berghotel Tyrol
    Hotel

    Berghotel Tyrol

Tipps und weitere Infos