eyrs bei laas oris lasa
eyrs bei laas oris lasa

Eyrs

In Ortsnähe liegt die geschützte Biotoplandschaft Eyrser Auen, die seltene Tiere und Pflanzen beherbergt.

Der Laaser Ortsteil Eyrs befindet sich am Auslauf des Tanaser Baches, am Fuße des Vinschger Sonnenberges. Jahrhundertelang vermurte der Bach die kleine Ortschaft. Ende des 13. Jahrhunderts hat ein gewaltiger Murbruch das Oberdorf mit der St. Bartlmäkirche zerstört.

Einen besonderen wirtschaftlichen Aufschwung erlebte Eyrs zur Postkutschenzeit, denn bereits 1838 zählte es zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten und Poststationen des Vinschgaus. Mit Fertigstellung der Umfahrungstraße 1950 verlegte sich das Wirtschaftsleben an die neue Straße.

Wanderwege durch die Umgebung des Dorfes laden zu entspannten Moment mit Familie und Freunden ein. Ein besonders schönes Ausflugsziel, nur unweit des Dorfes, sind die Eyrser Auen. 1976 wurden diese als geschützte Biotoplandschaft ausgewiesen und 2004, zusammen mit den Tschenglser und Schludernser Auen zum Natura-2000-Gebiet erklärt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos