Weiße Wochen

Besondere Skiwochen erwarten Sie in Südtirols Skigebieten, zwischen Gröden in den Dolomiten, dem Kronplatz und Meran 2000.

Früher bedeutete Weiße Woche etwas anderes: Im Christentum wurde damit die Woche nach Ostern bezeichnet, in der Kaufmannssprache die Woche, in der Weißwaren in den Geschäften günstig angeboten wurden. Heute wird der Begriff der Weißen Woche mit Pulverschnee, Sonnenschein, Traumpanorama und Après Ski gleichgesetzt. Und das zu Recht!

Südtirol zählt fast 30 Skigebiete, die teilweise an noch größere Skikarusselle wie die Ortler Skiarena oder Dolomiti Superski angeschlossen sind. Dort werden von Unterkunftsbetrieben und Tourismusvereinen zu verschiedenen Zeiten Weiße Wochen angeboten, damit Sie sieben Tage lang zu besonders vorteilhaften Bedingungen den Winter in Südtirol genießen können. Zu den Inklusivleistungen zählen z.B. je nach Angebot ein vergünstigter Skipass, Schnupperkurse oder Eintritte in Freizeitstrukturen wie Eishallen und Schwimmbäder. Es lohnt sich!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos