Haflinger

Haflinger gehören heute zu den vielseitigsten Pferderassen der Welt und ihren Ursprung hat die Rasse in den Bergen Südtirols.

Die Rasse der Haflinger ist in Südtirol entstanden und hat hier tiefe Wurzeln sei es in der Kultur und Tradition der Menschen geschlagen. Hier gehört der Haflinger sogar zum Kulturerbe des Landes. Doch der bestechende Charme, sein unverwechselbares Aussehen und seine Vielseitigkeit haben den Vormarsch dieser Pferderasse als Familien- und Freizeitpferd in der ganzen Welt begründet.

Ursprünglich war der Haflinger als “kräftiges Trag- und Saumpferd für die Erfordernisse der alpinen Kriegsführung” gedacht. Als engere Heimat des Haflingers kann man den Tschögglberg betrachten. Und da das Heimatgebiet recht karge Futterverhältnisse hatte, entstand ein kleines anspruchsloses Gebirgspferd. Der Name “Haflinger” ist auf die Ortschaft Hafling zurückzuführen. Diese Rassenbezeichnung wurde 1898 offiziell genehmigt.

Vom idealen Arbeitstier wurde das mittelgroße Pferd mit seiner seidig-blonden Langhaarmähne und seinem rotbraunem bis goldenem Fell zum allseits beliebten Familien- und Freizeitpferd. Bekannt ist das Haflingerpferd vor allem für sein sanftes Gemüt. Ihre praktischen Körpergröße und hohe Tragfähigkeit machen sie auch zu sehr beliebten Therapiepferden.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Gschwangut
    Hotel

    Hotel Gschwangut

  2. Hotel Hirzer
    Hotel

    Hotel Hirzer

  3. Hotel Therme Meran
    Hotel

    Hotel Therme Meran

  4. Hotel Petra
    Hotel

    Hotel Petra

  5. Hotel Avidea
    Hotel

    Hotel Avidea

Tipps und weitere Infos