Zum Glittner See und zur Munt da Rina Alm

Auf Erkundungstour über die weiten Lüsner Almwiesen am Astjochkamm: eine leichte, aber ausgedehnte Wanderung mit Blick auf die Bergwelt zwischen Eisacktal, Pustertal und Val Badia - mit einem Schwanensee als besonderem Highlight.

Um zum besten Ausgangspunkt für diese Wanderung zu gelangen, geht es die enge Straße von Lüsen über den Weiler Flitt hoch, und immer weiter, bis sie schließlich auf einem Parkplatz kurz unter der Waldgrenze endet (Schwaigerböden). Hier geht es los - zuerst den Wegweisern “Jakobsstöckl” nach. Vorbei an Almhütten über die Wiesen, erreichen wir schließlich die kleine Kapelle, von der aus der Blick hinunter ins Pustertal nach Bruneck schweift. Weiter geht es zur Wieseralm (Einkehrmöglichkeit), und die folgende leicht anstiegende Etappe bringt uns zum Glittnersee. Umgeben ist er von einer Reihe kleinerer Tümpel, und als Besonderheit schwimmen in seinen dunkeln Wassern neben Enten auch Schwäne und ein hölzernes Schiff. Letztere würde man sich hier auf über 2.000 m hohen Almwiesen wohl kaum erwarten - sicher machen sie diesen Ort zu etwas ganz besonderem.

Weiter geht es zum Col da Lé leicht aufwärts bis zum Gipfelkreuz. Wir haben ohne es zu merken eine Sprachgrenze überschritten - jene zum ladinischsprachigen Val Badia, das direkt unter uns liegt. Die Aussicht auf die Fanesgruppe und die Dolomiten von Sennes und Prags einerseits und auf den Peitlerkofel andererseits bilden die Kulisse, in der wir nun ein Stück absteigen, bis wir auf einen breiten Weg treffen. Hier folgen wir den Wegweisern zur “Munt da Rina” Hütte (Welschellener Alm), die sich gleich unter der Baumgrenze befindet. Nach einer kurzen Einkehr geht es dann zurück - allerdings folgen wir der Markierung “AS” (Anton-Schwingshackl-Weg) und dann dem Wegweiser “Turnaretsch Hütte”, um dann über den Weg Nr. 10 zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Autor: AT

Achtung: Bevor Sie diese Wanderung unternehmen, informieren Sie sich bitte nochmals vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Lüsen - Flitt (Parkplatz Schwaigerböden)
Wegverlauf:  Schwaigerböden - Genaider Alm - Astalm - Jakobstöckl - Wieseralm - Glittnersee - Col da Lech - Munt da Rina Alm - Turnaretsch-Hütte - Schwaigerböden
Wegweiser: Nr. 2, 10, 26, AS, 10, 2
Höhenunterschied: 830 hm
Höhenlage: zwischen 1.680 und 2.185 m
Weglänge: ca. 18,1 km
Gehzeit: 5 bis 6 Stunden
Erlebt: August 2013

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Sambergerhof: 4 Herbst und Wandertage im Eisacktal
    Hotel

    4 Herbst und Wandertage im Eisacktal

    4 Herbst und Wandertage im Eisacktal

    Villanders
    vom 08.10.17 bis 05.11.17
    4 Nächte ab 300 € pro Person
  2. Hotel Falzeben: Meraner Bergadventwoche auf Falzeben
    Hotel

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Meraner Bergadventwoche auf Falzeben

    Hafling - Falzeben - Meran 2000
    vom 16.12.17 bis 23.12.17
    7 Nächte ab 658 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  2. Waldheim - Alpine Appartements
    Hotel

    Waldheim - Alpine Appartements

  3. Naturhotel Lüsnerhof
    Hotel

    Naturhotel Lüsnerhof

  4. Kompatscherhof
    Hotel

    Kompatscherhof

  5. Hotel Torgglerhof
    Hotel

    Hotel Torgglerhof

Tipps und weitere Infos