Kräuter

Gegen alles ist ein Kraut gewachsen.

In den hofeigenen Kräutergärten vieler Südtiroler Bauernhöfe wachsen unzählige heimische Kräuter, wie z.B. Majoran, Dill, Beifuß und Rosmarin. Aromatische Kräutermischungen, würzige Kräutersalze oder duftende Kräutertees werden unter der Marke „Roter Hahn“ hergestellt. Die verwendeten Kräuter müssen nicht nur den Bestimmungen des biologischen Anbaus sowie den Leitlinien für Arznei- und Gewürzpflanzen entsprechen, sondern auch zum richtigen Zeitpunkt gesammelt werden. Eine schonende Trocknung macht die erntefrischen Kräuter haltbar. Dabei darf die Temperatur während des Trocknungsvorganges 40° C nicht überschreiten, denn nur so bleibt das volle Aroma erhalten.

Tipps und weitere Infos