seiser alm schlern kompatsch winter
seiser alm schlern kompatsch winter

Seiseralm

Das Hochplateau der Seiser Alm fasziniert im Sommer wie im Winter gleichermaßen - Naturerlebnis pur in den Dolomiten.

Seiseralm, so nennt sich nicht nur die Hochfläche sondern auch eine Ortschaft auf der größten Hochalm Europas. Bestehend aus den Siedlungen Saltria, Kompatsch, Joch und Piz, befindet sich das Gebiet auf einer Höhe von etwa 1.680 m ü.d.M..

Der größte Weiler der Ortschaft nennt sich Kompatsch und befindet sich an der westlichen Seite der Seiser Alm. Hier finden wir auch die Bergstation der Kabinenbahn der Seiser Alm, der Puflatsch-Bahn und noch einige weitere Lifte. Am östlichen Ende der Alm finden wir hingegen die Streusiedlung Saltria am Oberlauf des Jenderbaches, der bis hinunter ins Grödnertal führt. In Piz und Joch befinden sich hingegen einige Almhütten, deren Besuch perfekt mit einer Wanderung durch die intakte Natur kombiniert werden kann. Außerdem: Der westliche Teil der Seiser Alm bildet seit 1975 zusammen mit dem Schlern und dem Rosengarten den Naturpark Schlern-Rosengarten.

Im Winter herrscht auf der Seiseralm natürlich Hochsaison. Die bestens präparierten Pisten, die modernen Aufstiegsanlagen, der Funpark, die Langlaufloipen sowie auch die Rodelbahnen lassen die Herzen der Wintersportler höher schlagen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte: Seiseralm

Tipps und weitere Infos