seiser alm winterwandern
seiser alm winterwandern

Seiser Alm Winterwanderung

Wir folgen dem Hans-und-Paula-Steger-Weg entlang über die schneebedeckte Seiser Alm Hochfläche mit Blick auf die Dolomiten.

Die Seiser Alm ist ein Paradies für Winterwanderungen! Auf der sanften, sonnigen Hochfläche gibt es genügend Wege mit moderaten Steigungen, die sich für Spaziergänge im Schnee und anspruchsvollere Winterwanderungen eignen. Zu den beliebtesten zählt die Winterwanderung zur Mahlknechthütte oder auch die Wanderung dem Hans-und-Paula-Steger-Weg entlang von Compatsch nach Saltria - diese möchten wir dir hier vorstellen.

Von der Kabine der Seiser Alm-Umlaufbahn aus lässt sich die Veränderung der Winterlandschaft gut beobachten. Je höher wir steigen, desto dichter wird die Schneedecke, der Schattenkegel des Schlern weicht der sonnigen Almlandschaft. Von der Bergstation gehen wir zur Kirche, hinter der unser Wanderweg beginnt. Der Hans-und-Paula-Steger-Weg führt von Compatsch in Richtung Saltria, weist einen moderaten Höhenunterschied auf und ist somit wie geschaffen für eine gemütliche Winterwanderung. Da die wichtigsten Skipisten, die den Weg kreuzen, überbrückt sind, muss man lediglich auf die hier verkehrenden Pferdeschlitten Rücksicht nehmen.

Kurz vor dem Hotel Steger-Dellai überquert der Weg die asphaltierte Verbindungsstraße Compatsch-Saltria, und steigt dann leicht an, führt durch einen Wald auf eine kleine Anhöhe mit grandiosem Blick auf die Langkofelgruppe. Wo der Hans-und-Paula-Steger-Weg scharf nach Süden abzweigt, gehen wir der Markierung "Fußweg nach Saltria" nach, die uns zu den Häusern und Hotels der kleinen Siedlung ober dem Jendertal führt. Reizvoll auf diesem letzten Abschnitt ist auch der Blick Richtung Monte Piz und auf die Puez-Geisler-Gruppe.


Autor: AT

Falls du diese Winterwanderung machen möchtest, informiere dich bitte vor Ort über das Wetter und die aktuellen Bedingungen!


Ausgangspunkt: Compatsch auf der Seiser Alm
Wegweiser: Nr. 30, Hans-und-Paula-Steger-Weg, Fußweg nach Saltria
Höhenunterschied: ca. 220 m
Höhenlage: zwischen 1.680 und 1.890 m ü.d.M.
Weglänge: ca. 4,5 km (je Richtung)
Gehzeit: ca. 75 Minuten (je Richtung)
Erlebt: Januar 2011


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos