wandern dolomiten panorama person winter
wandern dolomiten panorama person winter

Winterwanderung von Pichlberg zur Getrumalm

Ein gemütlicher Ausflug mit fortlaufend schönem Blick auf die Dolomiten inmitten der ruhigen Sarner Berglandschaft.

Wir fahren mit der Kabinenbahn von Reinswald nach Pichlberg (2.128 m ü.d.M.), dem Ausgangspunkt unserer Winterwanderung. Hier folgen wir dem Wegweiser Nr. 11 in Richtung Getrumalm. Der breite Forstweg ist leicht abschüssig, nur kurzzeitig geht es wenige Meter aufwärts. Begleitet werden wir von einem einmaligen Panorama auf die umliegende Bergwelt.

Der Blick fällt auf die markanten Gipfel der Dolomiten, wie z.B. Geislergruppe, Sellastock, Lang- und Plattkofel, Schlern, Rosengarten und Latemar. Ohne große Anstrengung erreichen wir nach einer Stunde die Getrumalm (1.568 m ü.d.M.), wo wir einkehren. Nach einer Pause machen wir uns auf den Rückweg und wählen hierfür den Weg Nr. 7, der bis zur Talstation der Kabinenbahn Reinswald hinunterführt. Alternativ kann der Rückweg auf dem Hinweg erfolgen, wobei man mit der Kabinenbahn wiederum den Ausgangspunkt erreicht.

Tipp: Auf der Getrumalm kann man eine beschränkte Anzahl von Rodeln für eine Talabfahrt ausleihen. Danach können sie im Skiverleih an der Talstation abgegeben werden.


Autor: TM

Falls du diese Winterwanderung machen möchtest, informiere dich bitte vor Ort über das Wetter und die aktuellen Bedingungen!


Ausgangspunkt: Pichlberg (Bergstation Kabinenbahn Reinswald)
Wegweiser: Nr. 11 (Getrumalm), 7 (Reinswald)
Weglänge: 8,3 km (insgesamt)
Gehzeit: 1 Stunde (Aufstieg), 1,75 Stunden (Abstieg)
Höhenunterschied: ca. 616 m
Höhenlage: zwischen 2.184 und 1.568 m ü.d.M.
Erlebt: Februar 2020


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos