Vöran

Die Gemeinde Vöran befindet sich auf dem Tschögglberg, dem Mittelgebirgsrücken zwischen Bozen und Meran.

Vöran, mit den Ortsteilen Aschl, Hinterkofl, Unterdorf und Leadner Alm, liegt in auf einer sonnigen Anhöhe des Tschögglberges auf 1.204 m ü.d.M., zwischen den beiden Städten Bozen und Meran. Die Gemeinde zählt etwas mehr als 900 Einwohner und ist über Mölten oder über Hafling erreichbar, sowie auch mit einer Seilbahn von Burgstall.

Im Dorf kann man die Ruhe und die Natur förmlich spüren. Die Gegend um Vöran lädt zu unzähligen Wanderungen ein, wie z.B. zum sogenannten “Knottnkino”, einem besonderen Aussichtspunkt. Wie im Kino finden wir hier Sessel, auf denen Platz genommen und die Aussicht genossen werden kann. Sozusagen ein Stummfilm der Natur.

In Vöran treffen außerdem Gegenwart und Vergangenheit aufeinander: So erinnern auf dem Tschögglberg noch die Strohdächer einzelner Scheunen an die bajuwarische Abstammung, während auf der Vöraner Alm die größte Photovoltaik-Inselanlage Südtirols zu sehen ist.

Unser Tipp: Fahren mit der Seilbahn von Burgstall nach Vöran und statten Sie dem St. Annakirchlein in Aschl einen Besuch ab!

Empfohlene Unterkunft: Vöran

  1. Ferienwohnungen Alber
    Ferienwohnungen

    Ferienwohnungen Alber

Tipps und weitere Infos