kurzras schnals weisskugel skitour winter
kurzras schnals weisskugel skitour winter

Skitour auf die Weißkugel

Die 3.739 m hohe Weißkugel ist nach der Wildspitze der höchste Gipfel der Ötztaler Alpen und kann von Kurzras, Matsch oder Langtaufers bestiegen werden.

Früh morgens, um nicht zu sagen nachts, machen wir uns auf den Weg nach Kurzras im Schnalstal, wo unsere Skitour auf die Weißkugel am Parkplatz des Skigebietes (2.011 m ü.d.M.) startet. Aufgrund der milden Temperaturen verzichten wir auf den Aufstieg im Steinschlagtal und steigen entlang der Pisten bis zur Bergstation Teufelsegg (3.034 m) auf. Weiter geht es über einen mäßig steilen Hang auf den Kamm des Teufelseggs (3.226 m). Zunächst geht es dem Kamm entlang in westliche Richtung, dann etwa 140 hm hinunter auf den Hintereisferner.

Links-haltend geht es weiter in Richtung Hintereisjoch, der Gipfel ist nun bereits im Blickfeld und scheint näher, als er tatsächlich ist. Über ein flaches Becken und zum Schluss über einen kurzen steilen Hang geht es auf des Hintereisjoch (3.469 m), das bereits einen schönen Blick auf zahlreiche Gipfel der Ötztaler Alpen bietet. Langsam macht sich auch die beträchtliche Höhe bemerkbar. Vor uns liegt nun eine sehr steile Flanke, ist diese überwunden, bleiben die letzten, wieder flacheren, Meter zum Wintergipfel. Am Skidepot angekommen, gelangt man (je nach Verhältnissen) zu Fuß zum Gipfelkreuz - leichte aber ausgesetzte Blockkletterei.

Der Blick auf die Gletscherfelder, auf die Wildspitze, den Similaun, das Hasenöhrl, die Königsspitze und König Ortler ist atemberaubend. Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur, unterhalb des Teufelsegg müssen 140 m im Aufstieg bewältigt werden, bevor es zurück auf die Pisten des Skigebietes geht. Fazit: Hierbei handelt es sich um eine Gletschertour, entsprechende Ausrüstung, Verhältnisse und Planung sind unerlässlich. Herrliche Aussicht vom Gipfel, zahlreiche Varianten möglich. Der Gipfelgrat kann bei Vereisung heikel sein. Nur für ausdauernde Skibergsteiger!


Varianten:

  • Aufstieg von Kurzras über das Steinschlagtal, über das Steinschlagjoch auf den Hintereisferner
  • Aufstieg von Kurzras über die Schöne Aussicht (2.842 m ü.d.M.)
  • Anstieg bis Teufelsegg per Skilift
  • Aufstieg von Melag in Langtaufers, Stützpunkt Weisskugelhütte (2.544 m)
  • Aufstieg vom Matschertal (Mals), Startpunkt Glieshof (1.824 m)
  • Abfahrt über den Matscher Ferner Richtung Quelljoch, und über den Steinschagferner nach Kurzras

Autor: BS

Schwierigkeit: schwer Gipfeltour
  • Ausgangspunkt:
    Kurzras.Kurzras. Wenn man von der Bergstation des Sessellifts Teufelsegg statt von Kurzras startet, können 1.000 Höhenmeter und 2 Stunden Aufstieg abgezogen werden.
  • Dauer:
    05:00 h
  • Strecke:
    9,1 km
  • Höhenlage:
    von 2.011 bis 3.738 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +2138 m | -2138 m
  • Wegverlauf:
    Teufelsegg - Hintereisjochl - Weißkugel
  • Ziel:
    Weißkugel (3738 m)
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Teufelsegg Hütte (Dezember - Anfang Mai)
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
  • GPX-Strecke herunterladen:
    Skitour auf die Weißkugel
  • Mehr Infos:
    Hangrichtung: S, SW, W, SO. Dauer und Streckenangabe beziehen sich auf den Aufstieg.

Falls du diese Tour unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen. Vergiss auch nicht, die aktuelle… Weitere Infos

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos