Gletscher im Langtauferer Tal

Die beeindruckende Gletscherwelt des Langtauferer Tales im Vinschgau kann auf einem Gletscherlehrpfad erlebt werden.

Im Langtauferer Tal, einem Seitental des Vinschgaus im Westen Südtirols, scheinen die Gletscher in greifbarer Nähe. Die herrliche Bergwelt umfasst bedeutende Gletscherriesen wie den Langtauferer Ferner. Auf der Nordseite der Weißkugel (3.738 m ü.d.M.) gelegen, ist er der höchste Gletscher der Ötztaler Alpen im Südtiroler Teil.

Auch er hat allerdings einen bedeutenden Teil seiner Gletscherfläche bereits eingebüßt: Waren es 1997 noch 4,24 km², wurden knapp 10 Jahre später nur noch 3,93 km² gemessen. Bis ins 21. Jahrhundert floss Eis vom benachbarten österreichischen Gepatschferner über die Langtauferer Eiswände zum Langtauferer Ferner, diese Verbindung besteht heute allerdings nicht mehr.

Vor einigen Jahren wurde auf dem Weg von der Melager Alm zur Weißkugelhütte (2.544 m ü.d.M.) ein interessanter Lehrpfad eingerichtet: Der Gletscherlehrpfad Langtaufers erzählt seitdem vom Aufbau und der Entstehung von Oberflächenformen durch Gletscher und Schmelzwasser. Auch der Rückgang der Gletscher ist natürlich ein Thema. Am Beginn des Weges zeigen Infotafeln, wie weit herunter der Gletscher noch vor 150 Jahren reichte. 12 km lang ist der gesamte Rundweg und in ca. 4,5 Stunden machbar. Beeindruckend!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Das Gerstl
    Hotel

    Hotel Das Gerstl

  2. Hotel Alpenjuwel
    Hotel

    Hotel Alpenjuwel

  3. Hotel Langtaufererhof
    Hotel

    Hotel Langtaufererhof

  4. Hotel Traube Post
    Hotel

    Hotel Traube Post

  5. Hotel Panorama 2000
    Hotel

    Hotel Panorama 2000

Tipps und weitere Infos