leuchtenburg rosszaehne kaltern kalterersee warmloecher warmluftquellen
leuchtenburg rosszaehne kaltern kalterersee warmloecher warmluftquellen

Warmluftquellen bei Kaltern

Sozusagen das genaue Gegenteil zu den Eislöchern von Eppan befindet sich am Mitterberg bei Kaltern: Warmluftquellen.

"Aufgleiten" nennt sich eigentlich das meteorologische Phänomen, bei dem sich zwei Luftmassen unterschiedlicher Temperatur und Dichte treffen. Die warme Luft schiebt sich über die kalte. Und auch aus den Warmluftquellen in Kaltern strömt das ganze Jahr über 25° C warme Luft. Wahrnehmbar ist dieses Phänomen nur von Oktober bis April oder Mai, da im Sommer und Frühherbst die Temperaturen der Umgebung gleich oder höher sind als jene der Warmluftquellen.

Es handelt sich dabei um Felshöhlen an der Spitze des Mitterberges, am nördlichen Beginn der Rosszähne und südlich der Leuchtenburg, einem beliebten Ausflugsziel oberhalb des Kalterer Sees. Wie bereits oben erwähnt, befindet sich am Fuße des Gandberges in Eppan das Gegenteil der Warmluftquellen: Eislöcher, aus denen selbst im Sommer eiskalte Luft (0 - 9° C) strömt.

Und wie sind die Warmluftquellen zu erreichen? Vom Kalterer Ortsteil Kreit etwas oberhalb des Kalterer Sees führt dich der Weg Nr. 13 in rund 45 Minuten zu den Warmluftquellen und Rosszähnen. Von dort öffnet sich auch der Blick auf das Südtiroler Unterland und den Kalterer See. Ein Abstecher zur nahe gelegenen Ruine der Leuchtenburg ist empfehlenswert.

Kontaktinfos

Eintritt

frei zugänglich

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Bio Christinhof
    Bio Christinhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Bio Christinhof

Tipps und weitere Infos