RS biotop ahrauen
RS biotop ahrauen

Biotop Ahrauen

Bei Bruneck im Pustertal befinden sich die Ahrauen, eine der intaktesten und schönsten Flusslandschaften Südtirols.

Ein echtes Naturjuwel befindet sich im Pustertal am orografisch linken Ufer der Ahr, dem wichtigsten Nebenfluss der Rienz. Vor dem Mündungsgebiet der Ahr in die Rienz, bei St. Georgen und Stegen, beginnen die Ahrauen, die sich über die Gemeinden Bruneck, Gais und Sand in Taufers erstrecken und eine Fläche von 60 Hektar einnehmen. Genau genommen handelt es sich um das Gebiet der Unteren Ahr zwischen Mühlen und Bruneck, das seit 2003 revitalisiert wurde.

Dieser Auwald hat eine lange Geschichte, die bis in die Zeit der Österreichisch-Ungarischen Monarchie zurückreicht. Sie können heute auf Wanderwegen erkundet werden, darunter dem beliebten “Ahr Erlebnisweg”. Eine Plattform ermöglicht einen Panoramablick auf das Gebiet, bis dahin ist der Weg auch kinderwagenfreundlich. Die Ahrauen bieten Tieren wie dem Eisvogel und dem Graureiher, vielen Schmetterlingen und Fischen eine Heimat oder Zwischenstation.

Die Ahrauen, geformt von Eiszeitgletschern, zeugen noch von den einstigen Urwäldern Europas und wurden als wertvolles Biotop und Vogelschutzgebiet unter Schutz gestellt. Zudem sind sie Natura 2000-Gebiet, ein europaweit zusammenhängendes Netz von Schutzgebieten. Übrigens: Der Pusterbike Radweg Tauferer Ahrntal, der von Bruneck nach Sand in Taufers führt, folgt auch teilweise dem Verlauf des revitalisierten Wildflusses Ahr.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos