Winterwanderung und Rodelfahrt zur Ochsenbergalm in Langtaufers

Mitten im Langtauferer Tal zweigt ein kleines Seitental ab, in dem sich ein wahres Paradies befindet: der Ochsenberg.

Am Anfang unserer Wanderung, ausgehend vom Weiler Kapron in Langtaufers im Vinschgau, erscheint es uns etwas schwierig, hier ein kleines Paradies zu vermuten: Der erste Anstieg zum Ochsenberg ist steil und der erste Wegabschnitt ganz normal. Nach einer halben Stunde Winterwanderung im Langtauferer Tal werden wir allerdings von einer landschaftlichen Schönheit umgeben, die uns staunen lässt.

Wir beginnen unsere Winterwanderung immer den Wegweisern zur Ochsenbergalm folgend (Weg Nr. 14) und folgen diesen Schildern bis zum Ziel. Hinweis: Nach den ersten paar Metern Weg zweigt ein gekennzeichneter kleiner Pfad von der Normalroute ab. Dies ist eine Abkürzung zur Alm, der Weg ist allerdings sehr steil.

Die Ochsenbergalm mit der Kapelle St. Wendelin befindet sich auf 2.160 m Meereshöhe inmitten eines wunderschönen kleinen Tales. Den Rückweg können Sie auf demselben Weg zu Fuß zurücklegen, oder - in rund der Hälfte der Zeit - den Weg hinunterrodeln.

Autor: Giacomo Roccabruna

Ausgangspunkt: Kapron im Langtauferer Tal

Wegweiser: Nr. 14, Ochsenberger Alm
Weglänge: 8 km (4 km pro Richtung)

Höhenunterschied: ca. 505 m
Höhenlage: zwischen 1.670 und 2.175 m ü.d.M.
Gehzeit: 2 Std. (Aufstieg), 1,5 Std. (Abstieg zu Fuß) bzw. 45 Min. (Rodelfahrt)

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Das Gerstl
    Hotel

    Hotel Das Gerstl

  2. Hotel Traube Post
    Hotel

    Hotel Traube Post

  3. Hotel Alpenjuwel
    Hotel

    Hotel Alpenjuwel

  4. Hotel Panorama 2000
    Hotel

    Hotel Panorama 2000

  5. Hotel Langtaufererhof
    Hotel

    Hotel Langtaufererhof

Tipps und weitere Infos