Lüsner Berge

Die Lüsner Berge im Eisacktal reichen bis zum über 2.000 m hohen Würzjoch, das das Eisacktal mit dem Gadertal verbindet.

In den nordwestlichen Dolomiten befinden sich die Lüsner Berge, eine Untergruppe der Dolomiten. Zu finden ist die Gebirgsgruppe zwischen dem Eisacktal, dem Pustertal und dem Gadertal, im Gemeindegebiet von Lüsen, Brixen, St. Martin in Thurn, Enneberg, St. Lorenzen, Kiens und Rodeneck. Sie sind nicht aus Dolomit, sondern aus Quarzphyllit aufgebaut.

Das Lüsner Tal teilt die gleichnamigen Berge in zwei Blöcke: Der Bergstock der Plose mit seiner höchsten Erhebung, dem 2.576 m hohen Großen Gabler, ist auch als Wander- und Skigebiet bekannt. Der zweite Block besteht aus Almrücken, bekanntester Teil davon ist das Hochplateau der Rodenecker Alm, ein beliebtes Ausflugsziel. Nennenswerte Erhebungen hier sind der Maurerberg (2.332 m ü.d.M.) und das Astjoch (2.196 m ü.d.M.), ein Panoramaberg.

Das Gebiet ist auch im Winter für Winterwanderungen bekannt, die auf die Aferer Almen am Hang der Plose, zur Lüsner Alm mit Rodelbahn oder zur Rastnerhütte auf fast 2.000 m Meereshöhe führen. Die Plose hingegen wird zum beliebten Skigebiet mit der längsten Talabfahrt Südtirols.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Naturhotel Lüsnerhof
    Hotel

    Naturhotel Lüsnerhof

  2. Hotel Tratterhof
    Hotel

    Hotel Tratterhof

  3. Rubner’s Hotel Rudolf
    Hotel

    Rubner’s Hotel Rudolf

  4. Hotel Sambergerhof
    Hotel

    Hotel Sambergerhof

  5. Hotel Terentnerhof
    Hotel

    Hotel Terentnerhof

  6. Hotel Blitzburg
    Hotel

    Hotel Blitzburg

  7. Silena
    Hotel

    Silena

Tipps und weitere Infos