Winklerhof Hof
Winklerhof Hof

Buschenschank Winklerhof

Die “Schlutzer” von Frau Fink sind in Genießerkreisen weitum bekannt.

Der Winklerhof wurde erstmals im Jahre 1314 urkundlich erwähnt. Die typischen und saisonalen Eisacktaler Gerichte aus vorwiegend eigenem Anbau sind der krönende Abschluss einer lohnenden Wanderung am Keschtnweg. Bei einem Glas Wein lässt es sich auf der Sonnenterrasse unterm Walnussbaum oder in den beiden urigen Stuben gut verweilen. Der Hof bietet auch Urlaub auf dem Bauernhof an.

Speck, Käse, "Kaminwurzen", selbst gebackenes Brot vom eigenen Getreide, Käsenocken, "Schlutzer", Spinatknödel, "Krapfen" mit Spinatfülle, als "Wiida" bekannt sowie "Äpfelkiechl". Im Frühjahr Kräuternockensuppe sowie Brennnessel- und Spargelgerichte. Im Herbst auf Vorbestellung Gerstsuppe und Schlachtplatte mit Kraut und Knödel. Säfte: Apfel-, Johannisbeer-, Holunder-, Himbeer- und Traubensaft.

Der Bronner '19 präsentiert eine eher neutrale Nase und zeigt eine frische Säure im Mund. Der Sylvaner '19 ist hervorstechend aromatisch und hinterlässt eine süße Wahrnehmung im Mund. Der Vernatsch '19 ist einfach, aber typisch. Der Lagrein '19 ist reintönig im Duft. Im Geschmack ist er mit einer guten Säurestruktur ausgestattet.

Kontaktinfos

Mehr Infos

Anfahrt: Von der Verbindungsstraße Klausen - Waidbruck bei der Villanderer Handwerkerzone Kalchgruber rechts abbiegen und die Straße etwa 2 km entlang bis zum Weiler St. Moritz fahren.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos