Lue da Pincia Bild
Lue da Pincia Bild

Lü de Pincia

Am Bergbauernhof Lü de Pincia summt es den ganzen Sommer lang.

Der geschichtsträchtige Bergbauernhof Lü de Pincia stammt aus dem 13. Jahrhundert. Den ganzen Sommer sammeln die zahlreichen hofeigenen Bienenvölker den reinen Nektar der Blumen und Wälder im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Daraus erzeugt Familie Frenner Honig sowie einen köstlichen Honigwein (Met). Am Hof gedeihen auch duftende Bio- Kräuter, die zu wertvollen Teemischungen verarbeitet werden. Die Produkte werden im eigenen Hofladen angeboten.

Adresse:
Lü de Pincia
Margareth und Georg Frenner
Mantena Str. 1
39030 Enneberg/St. Vigil
Tel. +39 0474 501059
Mobil +39 333 9642712
info@luedepincia.it

Anfahrt:
Von St. Lorenzen über Zwischenwasser Richtung St. Vigil in Enneberg fahren. Der Hof befindet sich am Eingang der Ortschaft Mantena auf der linken Straßenseite (Schild beachten).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos