wanderer aufstieg zur marteller huette darunter zufrittsee
wanderer aufstieg zur marteller huette darunter zufrittsee

Martell

Intensiv schmeckende Bergerdbeeren wachsen im Martelltal im Ortlergebiet: Sie können beim Erdbeerfest frisch genossen werden.

Das Martelltal... vom Taleingang bei Latsch bis zum Zufrittsee und weiter auf die 3.760 m hohen Gipfel von Cevedale und Zufallspitze in den Ortler-Alpen zieht sich dieses ursprüngliche Bergtal, ein Inbegriff für Sommerfrische und Genusswandern. Hier sind wir mitten im Stilfser Joch Nationalpark, der in seiner Größe alle alpinen Klimazonen umfasst. Steinböcke, Gämsen und Murmeltiere, Schneehasen und Bartgeier leben in diesen hochalpinen Regionen. Als Ausgangs- und Rastpunkte für Wanderungen haben sich die Enzianhütte, die Lyfi Alm, die Marteller Hütte und die Zufallhütte einen Namen gemacht.

Wenn du niedrigere Höhen bevorzugst, kannst du auf den Talwegen Martell erleben oder eine Umrundung des Zufrittsees wagen, in dessen türkisblauem Wasser sich die Gletscher spiegeln. Dort wurde mit dem Weg durch die Plimaschlucht eine Familienwanderung quer durch alle Altersstufen hindurch geschaffen, die Aussichtspunkte auf die Klamm und eine Hängebrücke bietet. Der See befindet sich am hinteren Ende des Tales, talauswärts liegen die übrigen Dörfchen wie der Hauptort Meiern, Gand mit seinem Reitstall, Sonnenberg und Waldberg, Ennewasser mit dem bekannten Freizeitzentrum Trattla, und Ennetal.

Martell hat ein besonders schmackhaftes wirtschaftliches Erfolgsmodell: den Anbau der Marteller Erdbeere. Die kleine Genossenschaft kann die intensiv schmeckenden Bergerdbeeren aufgrund der späten Erntezeit frisch auf den Markt bringen, wenn die europäische Erntezeit für die süßen Früchte längst vorbei ist. Jedes Jahr zwischen Juni und Juli werden sie beim Südtiroler Erdbeerfest gefeiert, Verkostung und die Krönung der Erdbeerkönigin inklusive. In den letzten Jahren wurde das Angebot durch andere Waldfrüchte und Beeren erweitert. Und in der kalten Jahreszeit? Da zeigt sich Martell tiefverschneit und ist unter Wintersportlern für sein Nordisches Ski- und Biathlonzentrum bekannt. Schneeschuhwanderer und Skitourengeher sind an den Berghängen zu sehen. Ein besonderes Highlight in dieser Jahreszeit ist der Adventmarkt, der höchstgelegene Weihnachtsmarkt in den Alpen. Er wird auf der Enzianalm im Nationalpark Stilfserjoch abgehalten.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
  1. Vinschgau Martelltal Meiern

    Meiern

    Oberhalb des Hauptortes von Martell liegen alpine Wanderziele wie der Göflaner See…
  2. Vinschgau Martelltal Ennewasser Erdbeeren

    Ennewasser

    Im Sport- und Freizeitzentrum Trattla wird geklettert und gespielt, aber auch groß…
  3. Vinschgau Martelltal Gand

    Gand

    Bei Gand startet eine angenehme Wanderung, die zum Marteller Höhenweg, zur Schluder…
  4. zufallhuette rifugio nino corsi martelltal

    Hintermartell

    Perfekt präparierte Loipen und der Zufrittsee, ein hochalpiner Stausee,…
  5. Vinschgau Martelltal Ennethal

    Sonnenberg

    Es gibt mehrere Sonnenberge in Südtirol oder besser gesagt im Vinschgau: Eines…
  6. hoefe am weg nr stallwies martelltal

    Waldberg

    Herrliche Plätzchen sind es, die sich rund um den Marteller Waldbergbauernweg im…

Empfohlene Unterkünfte: Martell

  1. Ferienwohnungen Auhaus
    Ferienwohnungen Auhaus
    Ferienwohnungen

    Ferienwohnungen Auhaus

Tipps und weitere Infos