Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Auf 25.453 Hektar erstreckt sich der Naturpark Fanes-Sennes-Prags über das wunderschöne Pragser Tal mit dem Pragser Wildsee bis nach Toblach und hinein nach Alta Badia.

Dieses Schutzgebiet zählt zu den größten geschützten Gebieten Südtirols und umfasst die Gemeinden Abtei, Enneberg, Wengen, Olang, Toblach und Prags. Wie der Name schon sagt, beinhaltet der Naturpark Fanes-Sennes-Prags das Gebiet der Pragser Dolomiten, das Hochland von Sennes und große Teile der Fanesgruppe.

Im Naturpark befinden sich auch vier Themenwege: Der Naturerlebnisweg Lärchensteig verbindet die Höfe Rüdeferia und Rü oberhalb von St. Kassian im Gadertal und bildet gleichzeitig die Grenze des Naturparks. Hauptthemen des Weges sind die verschiedenen Landschaftstypen, unter ihnen die Lärchenwiesen und -weiden, die durch interaktive Stationen dem Besucher vorgestellt werden.

Der Naturerlebnisweg rund um den Toblacher See führt hingegen rund um den gleichnamigen See in Toblach im Hochpustertal und umfasst 11 Stationen. Er liegt genau an der Grenze zum Naturpark Drei Zinnen. Daneben erwarten Sie der Lehrpfad “Maitequellen” und der Naturerlebnisweg “Tru dal’ega” (Wasserweg) beim Naturparkhaus in in St. Vigil in Enneberg.

Gründungsjahr: 1980
Fläche: 25.453 ha
Höhenunterschied: 1.929 m
Gegend: Hochpustertal bis Alta Badia
Naturparkhaus: in St. Vigil in Enneberg

  1. Naturparkhaus Fanes-Sennes-Prags

    Naturparkhaus Fanes-Sennes-Prags

    Am Eingang des Val de Mareo in St. Vigil am Enneberg befindet sich das…
  2. Flora und Fauna

    Flora und Fauna

    Auch der Naturpark Fanes-Sennes-Prags ist Teil des europaweiten…

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Alpenblick
    Hotel

    Hotel Alpenblick

  2. Art Hotel Gratschwirt
    Hotel

    Art Hotel Gratschwirt

  3. Hotel Fanes
    Hotel

    Hotel Fanes

  4. Hotel Bad Waldbrunn
    Hotel

    Hotel Bad Waldbrunn

  5. Hotel Terentnerhof
    Hotel

    Hotel Terentnerhof

  6. Hotel Dolomitenblick
    Hotel

    Hotel Dolomitenblick

Tipps und weitere Infos