Naturpark Rieserferner-Ahrn

Der Naturpark Rieserferner-Ahrn, der sich zwischen dem Ahrntal, dem Antholzer See und dem Staller Sattel erstreckt, grenzt direkt an den Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol.

Der Naturpark Rieserferner-Ahrn weist nicht nur den höchsten Gletscheranteil der Südtiroler Naturparke auf, sondern stellt auch, zusammen mit dem Ruhegebiet Zillertaler Hauptkamm (372 km²), mit einer Gesamtfläche von 2.741 km² den größten Schutzgebietsverbund Europas dar.

Die Fläche des Naturparks, insgesamt 31.320 Hektar groß, gliedert sich auf folgende Gemeinden auf: Sand in Taufers, Gais, Percha, Rasen-Antholz, Ahrntal und Prettau. Im Osten wird der Naturpark bis zum Staller Sattel durch die österreichische Staatsgrenze begrenzt, während im Südosten das Antholzer Tal und im Süden das Pustertal das Schutzgebiet eingrenzen.

Zwei Naturerlebniswege ziehen sich durch das Schutzgebiet: Am Ende des Antholzer Tales liegt der Antholzer See, ein wahres Naturjuwel. Hier befindet sich ein Rundweg mit 16 Stationen, die über die Besonderheiten der Natur und des Sees informieren. Dazu kommt der Erlebnisweg “Das Mühlbacher Talele” oberhalb von Gais, eine Reise in vergangene Zeiten.

Gründungsjahr: 1988
Fläche: 31.320 ha
Höhenunterschied: 2.610 m
Gegend: Pustertal und seine Seitentäler
Naturparkhaus: in Sand in Taufers, weitere Infostelle in Kasern

  1. Naturparkhaus Rieserferner-Ahrn

    Naturparkhaus Rieserferner-Ahrn

    In Sand in Taufers befindet sich das Besucherzentrum des Naturparks…
  2. Flora und Fauna

    Flora und Fauna

    Charakteristisch für den Naturpark Rieserferner-Ahrn ist sein Wasserreichtum,…

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Sonnleiten
    Hotel

    Hotel Sonnleiten

  2. Hotel Bad Waldbrunn
    Hotel

    Hotel Bad Waldbrunn

  3. Hotel Dolomitenblick
    Hotel

    Hotel Dolomitenblick

  4. Hotel Terentnerhof
    Hotel

    Hotel Terentnerhof

  5. Hotel Alpin Royal
    Hotel

    Hotel Alpin Royal

  6. Art Hotel Gratschwirt
    Hotel

    Art Hotel Gratschwirt

Tipps und weitere Infos