obst apfel suedtirol
obst apfel suedtirol

Äpfel

Im Frühjahr erwacht die Natur wieder zum Leben: Die Südtiroler Obstwiesen stehen in der Apfelblüte.

Damit die empfindlichen Blüten während der herrlichen Apfelblüte im Frühjahr durch einen unerwarteten Kälteeinbruch keinen Schaden nehmen, werden die Blüten von den Obstbauern "geeist" und tauen dann in der Wärme des Tages unversehrt wieder auf.

Ende des Sommers kann geerntet werden: Von Jonagold und Pink Lady bis Golden Delicious werden viele Apfelsorten ab August gepflückt. Dann geht es in die Obstgenossenschaften und in die verschiedenen Länder. Hier die meistgepflanzten Apfelsorten in Südtirol:


  • Gala: roter, mittelgroßer Apfel mit süßlichem Geschmack, sehr aromatisch. Erntezeit: Mitte/Ende August.

  • Golden: gelber, mittelgrosser bis grosser Apfel mit süßsäuerlichem Geschmack, festes Fruchtfleisch. Erntezeit: Anfang bis Mitte September.

  • Braeburn: roter, mittelgroßer Apfel mit säuerlichem Geschmack, festes Fruchtfleisch. Erntezeit: Ende September.

  • Fuji: stammt aus Japan und ist ein rubinrot gestreifter, süßlich-exotisch schmeckender Apfel, festes Fruchtfleisch. Erntezeit: Anfang Oktober.

  • Pink Lady: eine Kreuzung aus Lady Williams und Golden Delicious, pastellrosa bis rötlich, süßlich schmeckender Apfel, festes Fruchtfleisch. Erntezeit: Ende Oktober/Anfang November.


2021 wurden drei neue Apfelsorten präsentiert, die in Südtirol angebaut werden: Red Pop (rot, ausgesprochen süßer Geschmack), Cosmic Crisp (rot, die Zellen sind besonders groß, der Apfel daher sehr knackig und saftig) und Giga (großer gelb-roter Apfel, festes Fruchtfleisch).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos