Schloss Kastelbell

Die mittelalterliche Anlage von Schloss Kastelbell im Vinschgau thront auf einem mächtigen Felsblock.

Auf einem Felsvorsprung auf der linken Seite der Etsch, gleich oberhalb der Straße die durch den Vinschgau führt, thront Schloss Kastelbell beim gleichnamigen Dorf. Von Westen her ist der Bau über einen Felsrücken zugänglich, geparkt werden kann im Dorfzentrum von Kastelbell oder am Bahnhof.

Im 12. Jahrhundert von den Herren von Montalban erbaut, ging Schloss Kastelbell wenig später in den Besitz der Grafen von Tirol über. 1238 wurde es erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahr 1531 wurde das Schloss als Pfandlehen den Grafen Hendl übergeben, in deren Familie es bis in das 20. Jahrhundert blieb. Als es 1825 abbrannte, wurde die Anlage wieder komplett neu aufgebaut. 1949 ging Schloss Kastelbell zuerst an den Staat und 2008 schließlich an die Autonome Provinz Bozen über. Schloss Kastelbell wird aktuell von der Kuratorium Schloss Kastelbell Genossenschaft geführt.

Heute werden im restaurierten Schloss Führungen und Ausstellungen angeboten. Neben einer wechselnden Frühjahrs- und Herbstausstellung ist auch die Dauerausstellung “Via Claudia Augusta” hier untergebracht. Zudem fungieren die ehrwürdigen Mauern als Kulisse für diverse kulturelle Veranstaltungen, wie etwa das Orgelkunstfestival, “Feel the castle” oder Konzerte im Schlosshof.

Öffnungszeiten:
Mitte April bis Ende Oktober 2018
Dienstag bis Samstag von 14.00 - 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertage von 11.00 - 18.00 Uhr
Montag geschlossen

Schlossführungen: Mitte Juni bis Mitte September
Dienstag bis Sonntag um 11.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Montag geschlossen

Eintritt:
Euro 6,00 (Erwachsene), Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren frei
Euro 5,00 (Jugendliche ab 14 Jahren, Studenten, Senioren über 65)
Ermäßigung mit VinschgauCard und Südtiroler Kulturpass

Weitere Informationen:
Tel. +39 0473 624193, info@kastelbell-tschars.com

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Bamboo
    Hotel

    Hotel Bamboo

  2. Hotel Vinschgerhof
    Hotel

    Hotel Vinschgerhof

  3. Siglgut
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Siglgut

Tipps und weitere Infos