schloss runkelstein bozen
schloss runkelstein bozen

Schloss Runkelstein

Schloss Runkelstein, auch als “Bilderburg” bekannt, thront auf einem Porphyrfelsen hoch über den Dächern von Bozen

Die mittelalterliche Burg liegt am Stadtrand von Bozen Richtung Sarntal zwischen den Stadtteilen Zentrum-Bozner Boden und Sill, das aber schon zur Gemeinde Ritten gehört. Bekannt ist es für seinen umfangreichen Freskenzyklus, den wohl größten erhaltenen profanen Freskenzyklus des Mittelalters. Er erzählt von Rittersagen, Hofdamen, Szenen aus der Literatur und dem Leben am Hofe und bei der Jagd. Zudem dient das Schloss im Sommer als Kulisse für Veranstaltungen wie die Runkelsteiner KLANGfeste und die Sommerspiele. Eine Burgschänke befindet sich im Innenhof.

1237 wurde die ursprüngliche Wehranlage von den Herren von Wangen errichtet. 1385 erwarben dann die reichen Bozner Kaufleute Franz und Niklaus Vintler das Schloss. Diese Familie ließ es mit Fresken schmücken, um ihren Wohlstand auszudrücken. Damals außergewöhnliche Bauelemente wie eine Abortanlage und eine Zisterne als Wasserspeicher machten das Leben auf der Anlage angenehmer. Ab dem 15. Jahrhundert wechselten die Besitzer ständig, immer wieder wurde Schloss Runkelstein etwas verändert und Malereien hinzugefügt. Eine Schießpulverexplosion im Südteil der Anlage zerstörte 1520 Teile davon, ab dem 18. Jahrhundert verfiel das Schloss.

Erst Josef von Görres erkannte im 19. Jahrhundert den Wert der historischen Malereien und berichtete König Ludwig I. von Bayern davon. In Folge studierten beauftragte Architekten und Maler die Werke. 1868, mit dem Einsturz von Teilen der Nordwand, wurde ein großer Teil der Fresken zerstört. 1883 erhielt Kaiser Franz Joseph das Schloss als Geschenk von Erzherzog Johann Salvator, der 1893 dann Runkelstein feierlich an die Bürger der Stadt Bozen übergab: Heute ist das Schloss öffentlich zugänglich. Und wie ist es zu erreichen? Es steht auf einem geschützten Porphyrfelsen hoch über der Talfer, vom Parkplatz unterhalb davon führt dich ein gepflasterter Weg in wenigen Minuten zum Tor. Auch der Bozner Burgenweg Castelronda führt daran vorbei.

Kontaktinfos

Öffnungszeiten

  • So 19 Mai 10:00 - 18:00
  • Mo 20 Mai 10:00 - 18:00
  • Di 21 Mai 10:00 - 18:00
  • Mi 22 Mai 10:00 - 18:00
  • Do 23 Mai 10:00 - 18:00
  • Fr 24 Mai 10:00 - 18:00
  • Sa 25 Mai 10:00 - 18:00

Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Alle Öffnungszeiten
Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Frühling 2024 (16.03.2024 - 02.06.2024)

  • Mo geschlossen
  • Di 10:00 - 18:00
  • Mi 10:00 - 18:00
  • Do 10:00 - 18:00
  • Fr 10:00 - 18:00
  • Sa 10:00 - 18:00
  • So 10:00 - 18:00

Ostern 2024 (31.03.2024) 10:00 - 18:00

Ostermontag 2024 (01.04.2024) 10:00 - 18:00

Tag der Befreiung 2024 (25.04.2024) 10:00 - 18:00

Tag der Arbeit 2024 (01.05.2024) 10:00 - 18:00

Pfingstmontag 2024 (20.05.2024) 10:00 - 18:00

Tag der Republik 2024 (02.06.2024) 10:00 - 18:00

Sommer 2024 (04.06.2024 - 08.09.2024)

  • Mo geschlossen
  • Di 10:00 - 18:00
  • Mi 10:00 - 18:00
  • Do 10:00 - 18:00
  • Fr 10:00 - 18:00
  • Sa 10:00 - 18:00
  • So 10:00 - 18:00

Maria Himmelfahrt 2024 (15.08.2024) 10:00 - 18:00

Herbst 2024 (10.09.2024 - 31.10.2024)

  • Mo geschlossen
  • Di 10:00 - 18:00
  • Mi 10:00 - 18:00
  • Do 10:00 - 18:00
  • Fr 10:00 - 18:00
  • Sa 10:00 - 18:00
  • So 10:00 - 18:00

Spätherbst 2024 (01.11.2024 - 30.11.2024)

  • Mo geschlossen
  • Di 10:00 - 17:00
  • Mi 10:00 - 17:00
  • Do 10:00 - 17:00
  • Fr 10:00 - 17:00
  • Sa 10:00 - 17:00
  • So 10:00 - 17:00

Allerheiligen 2024 (01.11.2024) 10:00 - 17:00

Eintritt

10,00 € Erwachsene
7,00 € Studenten
7,00 € Senioren 65+
7,00 € Menschen mit Beeinträchtigung
7,00 € Gruppen (ab 10 Personen)
3,00 € Schulklassen (pro Person)

20,00 € Familienkarte (2 Erwachsene mit 2 Kindern)

Führungen:
3,00 € pro Person
20,00 € pro Schulklasse

Mehr Infos

Schloss Runkelstein kann vom Waltherplatz mit dem Linienbus Nr. 12 an Werktagen und Nr. 14 an Feiertagen (fährt bis zur alten Seilbahnstation Jenesien) erreicht werden. Von der Bushaltestelle bzw. vom Parkplatz am Fuße des Schlosses sind etwa 5-10 Minuten Aufstieg zu bewältigen.

Das Schloss ist ganzjährig geöffnet, montags geschlossen (außer Ostermontag, Pfingstmontag).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Naturidylle Geyrerhof
    Naturidylle Geyrerhof
    Privatzimmer

    Naturidylle Geyrerhof

Tipps und weitere Infos