RS voels schloss proesels
RS voels schloss proesels

Schloss Prösels

Die heutige gotische Form von Schloss Prösels, erbaut von den Herren von Völs, geht auf die maximilianische Zeit zurück.

Schloss Prösels liegt rechterhand auf einem schönen Gelände kurz vor Völs, in der Ortschaft Prösels. Erstmals erwähnt wurde der mittelalterliche Bau in einer Urkunde aus dem Jahr 1279, damals noch unter dem Namen "Castrum Presile". Doch die Anlage dürfte wohl schon um 1200 von den Herren von Völs erbaut worden sein. Seine heutige Gestalt erhielt es im 16. Jahrhundert: Damals ließ der Landeshauptmann und Burggraf zu Tirol, Leonhard von Völs, die alte Burg zu einem prachtvollen gotischen Schloss umbauen. Laut Inschrift auf dem äußeren Burgtor geschah dies im Jahr 1517. Bis zu seinem Tod 1530 lebte Leonhard der Ältere von Völs in dem Schloss.

Vor 500 Jahren fanden auf Schloss Prösels sogar Hexenprozesse statt, allerdings konnte nicht einwandfrei geklärt werden, an welcher Stelle dann die Hexenverbrennungen stattfanden. In den folgenden Jahrhunderten erlebte das Gemäuer rund 14 Eigentumsübertragungen, und nach dem Tod des letzten Besitzers 1978 erwarb die Kuratorium Schloss Prösels GmbH die Anlage. Heute noch befindet sie sich in ihrem Besitz. Nachdem das Schloss restauriert worden war, wurde es ab 1982 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Hier finden neben Schlossführungen auch Konzerte, Ausstellungen und Theateraufführungen statt.

Sehenswert ist vor allem die umfangreiche Waffensammlung. Auch ein Abschnitt des Oswald von Wolkenstein Rittes wird im Schlosshof oder in der nahen Umgebung ausgetragen: Das große mittelalterliche Reitturnier lockt im Spätfrühling für einige Tage Jung und Alt in die Umgebung von Völs am Schlern. Seit kurzem ist Schloss Prösels auch im Winter für Führungen geöffnet. Und wie ist das Schloss zu erreichen? Die öffentliche Buslinie 176 (Seis - Völs) bringt Sie zu Schloss Prösels, zu Fuß führt eine Wanderung von Völs am Schlern in zwei Stunden über Ums nach Prösels.


Öffnungszeiten: 11. Mai bis 31. Oktober 2020
nur im Rahmen einer Führung zugänglich
Mai 2020:
Führungen von Dienstag bis Sonntag um 11.00, 14.00 und 15.00 Uhr
Juni 2020:
Führungen von Dienstag bis Sonntag um 11.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Juli - August 2020:
Führungen von Dienstag bis Sonntag um 11.00, 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
September 2020:
Führungen von Dienstag bis Sonntag um 11.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Oktober 2020:
Führungen von Dienstag bis Sonntag um 11.00, 14.00 und 15.00 Uhr


Eintritt:
Euro 9,00 (Erwachsene), Kinder unter 6 Jahren frei
Euro 5,00 (Kinder und Jugendliche von 6 - 14 Jahren)
mit der Museumcard oder museumobil Card gratis


Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 601062, info@schloss-proesels.it


Im Sommer 2020 könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos