DOLOMITALE
DOLOMITALE

Filmfestival Val Gardena

Das höchstgelegene Filmfestival Italiens, DOLOMITALE genannt, findet jedes Jahr im Herbst inmitten der Südtiroler Dolomiten statt.

Filmschaffende und Filmliebhaber treffen sich seit 2018 jeden September im Grödner Tal, wenn die Sommertage langsam kürzer werden und der Herbst in den Dolomiten Einzug hält, um die neuesten Werke vorzustellen bzw. anzuschauen. Beim DOLOMITALE Filmfestival Val Gardena werden der beste Dokumentarfilm der Alpen sowie der beste Südtiroler Kurzfilm gekürt. Der DOLOMITALE Documentary Award wird für den besten Dokumentarfilm der Alpen verliehen, es müssen dabei 10% des Films im alpinen Teil Deutschlands, Frankreichs, Italiens, Liechtensteins, Österreichs, der Schweiz oder Sloweniens gedreht worden sein.

Der DOLOMITALE Short Film Award geht hingegen an den besten Südtiroler Kurzfilm: Alle Genres sind zugelassen, die Filmlänge darf allerdings 30 Minuten nicht überschreiten und ein Mitglied des Kern-Kreativteams muss aus Südtirol stammen oder hier wohnhaft sein. Neu ist hingegen das DOLOMITALE Young Guns Programm, das 2021 erstmals abgehalten wird: Es bietet jungen Talenten eine Bühne für ihre Werke, die als Independent Film oder im Rahmen eines Studiums realisiert wurden. Das Festival findet in verschiedenen Locations, wie z.B. dem Kulturhaus "Luis Trenker" und dem "Circolo", beide befinden sich in St. Ulrich, statt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos